Suse-Linux auf aktuellem Stand

Die Linux-Distribution von Suse, eine der ältesten Versionen des freien PC-Betriebssystems und zurzeit hinter Ubuntu auf Platz zwei der Beliebtheitsskala, ist wieder auf aktuellem Stand.

Zum Jahreswechsel erschien Open-Suse 10.2. Das umfangreiche Programmpaket für Privatanwender wird in Zusammenarbeit mit der Software-Firma Novell von einer Open-Source-Community gepflegt.

Novell konzentriert sich auf die Server-Versionen für Unternehmen, die weiter unter der Bezeichnung Suse-Linux geführt werden. Open-Suse 10.2 enthält mehr als 1500 einzelne Software-Pakete, darunter OpenOffice und den Browser Firefox. Bei der Installation, die auch für Einsteiger leicht zu überschauen ist, wird der Linux-Kernel 2.6.18 eingerichtet.

Open-Suse 10.2 kann man kostenlos in Form von CD- oder DVD-Images unter www.opensuse.org herunterladen. Die bequemere Paketversion kostet im Einzelhandel 59,95 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Suse-Linux auf aktuellem Stand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen