AA

Super G-Gold für Michael Gmeiner

Am dritten Wettkampftag der alpinen Ski-Junioren-WM in Bardonecchia hat es für Österreich zwei weitere Medaillen gegeben: Der Vorarlberger Michael Gmeiner holte Gold im Super G und Kathrin Zettel wurde Zweite im Slalom.

Für Michael Gmeiner ein besonderes Erfolgserlebnis. Der Allrounder war nach schwachen Leistungen aus dem Kader eliminiert worden und schaffte über den Umweg des Vorarlberger Landesverbandes sowie starker Slalom-Auftritte den Wiedereinstieg. Nun schlug er ausgerechnet im Super G zu.

Auch im Damen-Slalom sah es für den ÖSV nach dem ersten Lauf nach Gold aus, aber die Halbzeitführende Kathrin Zettel fiel im zweiten Durchgang noch hinter die Tschechin Sarka Zahrobska zurück. Silber für die Niederösterreicherin wie im Teambewerb bei der WM der “Großen” war dennoch ein schöner Erfolg für die Göstlingerin, die in Santa Caterina auch im Slalom (Vierte) und Kombination (Sechste) stark aufgezeigt hatte.

Freitag-Ergebnisse der alpinen Ski-Junioren-WM in Bardonecchia:
Slalom Damen: 1. Sarka Zahrobska (CZE) 1:23,97 Minuten – 2. Kathrin Zettel (AUT) 1:24,33 – 3. Ana Jelusic (CRO) 1:25,19 – weiters: 5. Michaela Kirchgasser – 9. Simone Streng (beide AUT)
Super G Herren: 1. Michael Gmeiner (AUT) 1:25,20 Minuten – 2. Rok Perko (SLO) und Gareth Sine (CAN) 1:25,25 – weiters: 7. Christoph Nösig – 21. Florian Scheiber – 22. Romed Baumann – 24. Michael Sablatnik – 26. Michael Zach (alle AUT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Super G-Gold für Michael Gmeiner
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.