Sulner Taktstockübergabe

Andreas Ganahl (links) übernimmt von Christoph Bechter
Andreas Ganahl (links) übernimmt von Christoph Bechter ©Christof Egle
Andreas Ganahl übernimmt das Zepter von Christoph Bechter.
Herbstkonzert SMV Sulz

 

Sulz. Insgesamt fünf Jahre hat Christoph Bechter den Dirigentenstab in Sulz geschwungen, davor war er bereits seit 2001 Mitglied des Schützenmusikvereins, war Jugendkapellmeister und seit 2014 Kapellmeister in bereits dritter Generation, nun zieht es ihn weiter nach Langen bei Bregenz. Sein Nachfolger wird erneut ein echter Vollblutmusiker.

Der 32-jährige gebürtiger Montafoner und nun in Viktorsberg ansässige Andreas Ganahl übernimmt von Bechter die ehrenvolle Aufgabe. Ganahl, der die Kapellmeisterausbildung am Feldkircher Konservatorium absolviert hat, war davor musikalisch tätig in Tschagguns und Weiler und ist ebenso Mitglied der mittlerweile legendären Sibner Partie.

Vor der Übergabe galt es aber noch für Bechter ein Programm für den Höhepunkt des Vereinsjahrs zusammenzustellen und ein Herbstkonzert zu absolvieren, was ihm zusammen mit dem Sulner Musikern exzellent gelang. Das Publikum im Mehrzwecksaal in der Volksschule war entsprechend begeistert. Mit großem Applaus bedacht wurde auch Hanna Mathies, die das Musiker Leistungsabzeichen in Gold erhalten hat und ihr Können gleich als Solistin unter Beweis stellen konnte. Den Schlusspunkt setzte dann der neue Chef Andreas Ganahl, passenderweise mit einem Stück von Franz Lehar: „Jetzt geht’s los“, ehe der Abend in einen gemütlichen Ausklang überging. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sulner Taktstockübergabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen