AA

Südstaatenflair in der Nibelungenstadt

Die STB Dixie Train Marching Band mit Markus Linder sorgte für New-Orleans Stimmung in der Emser Innenstadt
Die STB Dixie Train Marching Band mit Markus Linder sorgte für New-Orleans Stimmung in der Emser Innenstadt ©Michael Mäser
Zum zweiten Mal fand am vergangenen Wochenende das legendäre New-Orleans-Festival in der Hohenemser Innenstadt statt.
Einstimmung zum New Orleans-Festival

Hohenems. Trotz der aktuellen Situation mussten die Fans der amerikanischen Südstaatenmusik auch in diesem Jahr nicht auf den außergewöhnlichen Mix aus Rhythm´n´Blues, Soul, Funk und Swing verzichten und so gab es anstelle des größer geplanten Festival-Wochenendes in Hohenems an zwei New-Orleans Tagen den „Spirit of New Orleans“. 

New-Orleans zog durch Hohenems

Zur Einstimmung auf die diesjährigen New-Orleans Tage in der Nibelungenstadt zog bereits am Samstag Vormittag die „STB Dixie Train Marching Band“ mit Markus Linder an der Spitze durch die Innenstadt und sorgte für ein besonderes Musikerlebnis. Dixie, Boogie, Blues-Rock und New-Orleans-Funk erwartete die Gäste am Abend in den Gastgärten verschiedener Emser Lokale und neben toller Musik wurden die Musikfreunde mit gutem Essen und dem besonderen Südstaatenflair verzaubert. 

Gospelmesse und Gospelbrunch 

Zum Auftakt in den zweiten Tag sorgte am Sonntag der Singring Gospelchor in der Pfarrkirche St. Karl bei der Gospelmesse für Inspiration pur. Abgeschlossen wurden die diesjährigen New-Orleans-Tage in Hohenems mit einem Gospelbrunch im Löwensaal mit der bezaubernden Martina Breznik und ihrer Band. „Ein großes Dankeschön an Markus Linder für die Organisation. Schön, dass du mit deinem Festival in Hohenems bist“, genoss auch Bürgermeister Dieter Egger den Spirit of New-Orleans in seiner Stadt. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Südstaatenflair in der Nibelungenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen