AA

Stumme Nonne sorgt für Lacher

„Schwester Imaculata“ heißt das Stück der heurigen Spielsaison der Spielgruppe Latschau.
„Schwester Imaculata“ heißt das Stück der heurigen Spielsaison der Spielgruppe Latschau. ©Foto: str
Dieses Jahr ist bei der Spielgruppe Latschau ein wahrlich himmlisches Thema angesagt. Mit der Komödie „Schwester Imaculata“ setzen die beiden Regisseure Thomas Caracristi und Siegfried Loretz auf eine himmlische Komödie von ganz besonderem Witz.

Die Nonne Imaculata ist ihrer Tollpatschigkeit wegen in ihrem Kloster nicht mehr willkommen. Sie wird in eine kleine Pfarre nach Süditalien an die Seite eines in Ungnaden gefallenen
Jungpriesters versetzt. Als bei ihrer Ankunft vor dem dortigen Pfarrhaus ein Ganove versehentlich seinen Koffer mit dem ihren vertauscht, nehmen die Missverständnisse und
Verwechslungen ihren Lauf. Als Schwester ist dieses Jahr Annelies Bitschnau zu bewundern, die der tollpatschigen aber überaus liebenswerten Schwester Leben einhaucht. Für einen lustigen Abend ist am Samstag, 21 April bei der Premiere jedenfalls bestens gesorgt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Stumme Nonne sorgt für Lacher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen