Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stürmisches Schwimmmeeting in Innsbruck

Das ValBlu-Team überzeugte in Innsbruck
Das ValBlu-Team überzeugte in Innsbruck ©Schwimmclub VALBLU Bludenz
Innsbruck (dk). Am 11.und 12. Mai fand das 6. Internationale Innsbrucker Schwimmmeeting statt.

Dieses Jahr waren die Wetterverhältnisse eine große Herausforderung für die Schwimmer/innen. Bei kühlen Temperaturen, Regen und Wind kämpften die Bludenzer Sportler/innen um neue Bestzeiten. Der SC Val Blu Bludenz war mit 11 Schwimmer/innen am Start.

Paul Vonier gewann in seiner Jahrgangswertung 1 x Gold über 400 m Freistil, 2 x Silber über 50 m und 200 m Brust und 1 x Bronze über 200 m Lagen.

Moritz Messner holte sich ebenfalls 1 x Gold über 50 m Brust und 2 x Silber über 100 m und 200 m Brust.

Maximilian Seidel gewann 3 x Silber über 400 m Freistil, 200 m und 400 m Lagen und 1 x Bronze über 200 m Freistil.

Stephan Bittendorfer erreichte bei 50 m Brust den ausgezeichneten 3. Platz.

Niklas Tschamon gewann ebenfalls 1 x Bronze über 400 m Lagen.

Felix Lerchner konnte sich über 100 m Rücken über Bronze freuen.Roman Redl, Chiara Burtscher, Nina Jäger, Julia Reiner und Fabio Boschetto konnten ebenso mit ihren Leistungen überzeugen. Auch sie konnten ihre persönlichen Bestzeiten wieder unterbieten.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Stürmisches Schwimmmeeting in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen