AA

Strategiesitzung der städtischen Abteilungen

Strategieklausur der Stadtverwaltung im kleinen Löwensaal
Strategieklausur der Stadtverwaltung im kleinen Löwensaal ©Stadt Hohenems
Welche großen und tiefgreifenden Ziele sich die Stadtverwaltung vorgenommen hat – davon konnten sich die Teilnehmer/innen am vergangenen Freitag, dem 2. September 2016, bei der zweiten großen Strategiesitzung der Stadt Hohenems im kleinen Löwensaal überzeugen.

Die erste Strategieklausur fand bereits im Frühjahr 2016 statt – mit dem Auftrag an die Verwaltung und Politik, strategische Ziele und Projekte für die nächsten fünf Jahre zu erarbeiten. Diese wurden jetzt in der zweiten Strategieklausur präsentiert und diskutiert.
Das Ergebnis wurde (nicht zuletzt aufgrund seines enormen Umfangs) auf ein Plakat gedruckt und anschließend gemeinsam diskutiert und in konkrete Bahnen gelenkt. Zum ersten Mal überhaupt findet solch ein modernes Zielsetzungsprojekt in der Stadtverwaltung statt. Es handelt sich dabei um einen fortlaufenden Prozess, der nun mit dieser ersten Strategiesitzung ins Leben gerufen worden ist und dessen Ziel natürlich ist, die festgehaltenen Meilensteine mittelfristig auch zu realisieren. Am bemerkenswertesten war jedoch die überaus konstruktive und wertschätzende Stimmung, die dabei geherrscht hat: Der Wille zur Modernisierung und Erneuerung zeigt sich quer durch die Bank bei ausnahmslos allen Abteilungen und politischen Vertreter/innen.

An dieser Stelle gilt allen Beteiligten ein großes Dankeschön für die unschätzbar wertvolle Mitarbeit an der Strategieklausur, die vielen ambitionierten Ziele und natürlich noch mehr für die bereits erreichten Meilensteine und Ziele, die bereits jetzt im ersten Jahr meiner Amtszeit realisiert worden sind.

Mit den besten Wünschen auf diesem gemeinsamen Weg,
Stadtamtsdirektor Dr. Markus Kranz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Strategiesitzung der städtischen Abteilungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen