AA

Straßenmarkierungen wieder „sichtbar“ gemacht

Mit dem Symbol „Achtung Kinder“ im Bereich der Schulwege sollen im Besonderen die Autofahrer zur erhöhten Aufmerksamkeit aufgefordert werden.
Mit dem Symbol „Achtung Kinder“ im Bereich der Schulwege sollen im Besonderen die Autofahrer zur erhöhten Aufmerksamkeit aufgefordert werden. ©Schallert
Lochau. Für mehr Verkehrssicherheit sollen die neu adaptierten Bodenmarkierungen auf den Straßen und Plätzen im Lochauer Ortgebiet sorgen. Und wenn sich alle Verkehrsteilnehmer daran halten, ist der Erfolg garantiert.
Bodenmarkierungen für mehr Verkehrssicherheit auf den Straßen und Plätzen im Lochauer Ortgebiet

So wurde in den letzten Wochen von der Firma Bartenbach aus Bürs der Großteil der bereits verblassten Straßenmarkierungen wieder „sichtbar“ gemacht. Dazu gehören unter anderem die Kennzeichnung der Radwege auf den Gemeindestraßen samt den Stopplinien, Schutzwegen und Bushaltestellen, die Einteilung der Parkplätze und die blau ausgewiesenen Kurzparkzonen oder verschiedene Flächenmarkierungen als Freihaltebereiche. Nicht zu übersehen sind auch die Symbole „Achtung Kinder“, „Halten und Parken verboten“ oder „Radwege“ sowie die Geschwindigkeitsbeschränkungen von „40 Stundenkilometern“ auf den innerörtlichen Gemeindestraßen.

Für diese Adaptierungsarbeiten stellte die Gemeinde Lochau wieder rund 9.000 Euro aus dem laufenden Budget zur Verfügung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Straßenmarkierungen wieder „sichtbar“ gemacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen