AA

Straßenbauamt rüstet im Hinterwald auf

Noch vor Wintereinbruch soll in Schoppernau der neue Stützpunkt des Straßenbauamts in Betrieb gehen.
Noch vor Wintereinbruch soll in Schoppernau der neue Stützpunkt des Straßenbauamts in Betrieb gehen.
Schoppernau. (stp) Das Landesstraßenbauamt rüstet im Hinterwald auf und baut an der Ortsgrenze von Schopperrnau einen neuen Stützpunkt.

Damit, so Straßenmeister Hannes Batlogg, wird die Schlagkraft vor allem im Winterdienst deutlich gesteigert. Im neuen Gebäude sollen nämlich nicht nur Fahrzeuge (Schneefräsen etc.) stationiert werden, sondern auch ein Salzdepot angelegt werden. Natürlich gibt es auch Werkstätte und Lagerräume für Material zur Straßenerhaltung. Batlogg: „Vor allem im Winter ist es ein Riesenvorteil, wenn wir näher am Ball sind.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schoppernau
  • Straßenbauamt rüstet im Hinterwald auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen