Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Straße durch „Kluser Wald“ abgesichert

Die Steinschlagnetze sind fertig gestellt und der Verkehr kann wieder ungehindert den "Kluser Wald" passieren.
Die Steinschlagnetze sind fertig gestellt und der Verkehr kann wieder ungehindert den "Kluser Wald" passieren. ©VN/GMS
Klaus, Götzis. (VN-gms) Entlang der L 50, Walgaustraße, musste im Abschnitt Klauser Wald die Straße aufgrund umgestürzter Bäume und des damit verbundenen Steinschlags immer wieder gesperrt werden. Aus diesem Grund fanden in den vergangenen Monaten Arbeiten in diesem Abschnitt statt.

Im Sommer startete man mit Rodungsarbeiten, und in den letzten Wochen wurden mehrere Schutznetze im „Kluser Wald“ installiert. Die Verkehrsbehinderungen waren dabei minimal. Mittlerweile wurde das Projekt, für das 390.000 Euro veranschlagt waren, fertiggestellt.

Bereits vor zwei Jahren wurden auf einem 200 Meter langen Teilstück zwischen St. Arbogast und der Gemeinde Klaus Steinschlagschutznetze installiert. 100.000 Euro investierte das Land dafür. Auch auf Götzner Gemeindegebiet fanden im Sommer Rodungsarbeiten an der L 50 statt. Das Eschentriebsterben hatte dem Baumbestand stark zugesetzt, sodass die Eschen im Bereich Arbogast aus Sicherheitsgründen gefällt werden mussten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Straße durch „Kluser Wald“ abgesichert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen