AA

Strandhotel: "Wir bieten keine üppigen Speisen"

Die Hotelleitung ließ im Sommer 1922 "Passagierflüge" durchführen.
Die Hotelleitung ließ im Sommer 1922 "Passagierflüge" durchführen. ©Sammlung Willi Rupp

Vor 80 Jahren setzten die Hotelbetreiber auf moderne Therapieformen und gesunde Ernährung

An Pfingsten 1921 konnte das “Strand-Palast-Hotel” als “erstklassiges Kur- und Badehaus” wieder eröffnet werden. Angeboten wurde eine moderne Abteilung für Hydrotherapie “mit allen Arten von Duschen, Halb-, Sitz-, Dampf-, Heißluft-, elektrischen Licht- und Wannenbädern”. Auch Elektrotherapien mit künstlicher Höhensonne, polychromem Glühlichtbädern und Blaulicht wurden von geschultem Personal angeboten. Die ärztliche Leitung des Hauses hatte Kurarzt Dr. Erhard von Hartungen übernommen, der auch Patienten außerhalb des Hotels zur Verfügung stand.

“Wellness”
Obwohl vor 80 Jahren dieser Begriff unbekannt war, kann man die Bestrebungen der Hotelbetreiber damit treffend umschreiben. So wurde versprochen, die Küche werde sich dem Kurgebrauch streng unterordnen und den Gästen keine üppigen Gerichte servieren. Man setzte auf schmackhafte und sorgfältig zubereitete Speisen. Zum Teil bezog man die Lebensmittel aus dem Gut “Maihof” in Hörbranz, das ebenfalls zum Hotelbesitz zählte. Der Zweck des Unternehmens war es, eine “erstklassige Erholungsstätte” zu schaffen, was durch moderne Therapieformen, “regionale, leichte Küche” sowie eine großzügige Außengestaltung mit Park und eigenem Strandbad versucht wurde.
Zusätzlich setzte man auf die “Schönheit der Lage” am Bodensee, bot den Gästen abwechslungsreiche Unterhaltung, Schiff- und Bahnanschluss, eigene Autogaragen und probeweise sogar “Fluganschluss”. Im Sommer 1922 veranstaltete die “Bodensee-Luftverkehrs-Gesellschaft Konstanz” auf Anregung des Strand-Palast-Hotels sechs Passagierflüge über der Stadt Bregenz und dem See. Eine Eingabe der Hotelleitung zur “Einrichtung eines Kasinos für internationale Spiele” wurde von der Vorarlberger Landesregierung in der Sitzung vom 27. Mai 1922 jedoch abgewiesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Strandhotel: "Wir bieten keine üppigen Speisen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen