Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Strandbad Lochau NEU“ startet mit „Corona-Auflagen" in die neue Badesaison

Noch laufen die letzten Arbeiten im neuen Lochauer Strandbad auf Hochtouren. Am Freitag macht das neue Bad auf.
Noch laufen die letzten Arbeiten im neuen Lochauer Strandbad auf Hochtouren. Am Freitag macht das neue Bad auf. ©Schallert
Lochau. Nach dem Okay der Bundesregierung kann das „Strandbad Lochau NEU“ unter Einhaltung der verpflichtenden COVID-19-Schutzmaßnahmen am 29. Mai für die Badegäste geöffnet werden. Auch der „Treff am See“ lädt auf der Sonnenterrasse zum Seegenuss.
Das neue Lochauer Strandbad (Projekt-Dokumentation)

Für das Lochauer Strandbad ist es die erste Saison im neuen Kleid. Nach rund 60 Jahren war es an der Zeit, das bestehende Gebäude samt der Infrastruktur mit Eingangsbereich, Umkleidekabinen, Kiosk und den dazugehörenden Depoträumlichkeiten zu erneuern. Und da auch das Sanitärgebäude direkt am Kugelbeerbach im Rahmen des „Hochwasserschutzprojektes Kugelbeerbach und Oberlochauerbach“ abgerissen werden musste, hat die Gemeindevertretung dem „reduzierten“ Neubauprojekt mit einem Nettokostenaufwand von rund 1,3 Millionen Euro einstimmig zugestimmt.

Architekturwettbewerb

In Zusammenarbeit mit der Architektenkammer wurde für das Projekt „Strandbad Lochau NEU“ ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben, den das Büro Innauer-Matt (Bezau) gewann. Standort und Gebäudestruktur erfuhren keine wesentliche Veränderung. Das Projekt setzte auf Bewährtes und respektierte natürliche und bauliche Grenzen. Das Umfeld mit den Außenanlagen, dem Eingangsbereich, dem Strandbadkiosk „Treff am See“ und den Fahrradabstellplätzen am stark frequentierten Bodenseeradwanderweg wurde entsprechend aufgewertet.

Guter Baufortschritt

Nach Beendigung der Badesaison haben Mitte September letzten Jahres die Bauarbeiten mit dem Abbruch des gesamten Strandbadgebäudes begonnen. Die Baumeister- und Holzbauarbeiten samt Dacheindeckung wurden noch vor Wintereinbruch erfolgreich abgeschlossen, im Jänner 2020 startete man mit dem Innenausbau.

Das neue Bad

Der Eingangsbereich mit dem zurückversetzten, bedachten Zugang entspannt nun die Lage am viel befahrenen Radweg. Der Badegast betritt das Gebäude vorbei an der Kassa mit klarer Orientierung für die neue Umkleide- und Sanitärzone rechts sowie den Gastronomiebereich links. Der Kiosk schafft die Bedienung sowohl der Gäste, die das Bad nicht betreten, als auch der Gäste, die die Terrasse frequentieren. Die Freibereiche des Strandbades sind den zahlenden Gästen vorbehalten. Die Besucher der Gastronomie bekamen einen separaten Zugang, der vom Strandbad abgegrenzt ist.

Für die Warmwassererzeugung wurde eine Solaranlage auf dem Gebäude installiert. Rund 230 Fahrradabstellplätz stehen für die Gäste des neuen Standbades bereit. Die schützenswerten Bäume wurden durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Ebenfalls blieben die bestehenden Liegeflächen sowie die Sporteinrichtungen wie Kinderspielplatz, Fußballkäfig, Tischtennis-Tische oder Beachvolleyball-Anlage erhalten.

Eröffnung mit „Corona-Auflagen“

Der „Corona-Virus“ bremste die Arbeiten zwar etwas ein, doch Ende Mai kann trotzdem „pünktlich“ eröffnet werden. Große Teile des Umfeldes mit Zäunen, Einfriedungen, Fahrradabstellplätzen oder Spielplatz sind fertig, nur gewisse neu angelegte Rasenflächen sind noch gesperrt.

Beliebtes Familienbad

„Wir wollten das beliebte Familienbad am attraktiven Lochauer Bodenseeufer in seiner vielfach geschätzten Art erhalten. Auf touristisch ausgelegte Attraktionen wie Sportbecken, Rutschen oder Aussichtsplattformen wurde bewusst verzichtet“, so Bürgermeister Michael Simma. Die große offizielle Eröffnung wird „nach Corona“ im kommenden Jahr stattfinden.

Mehr wissen

Verpflichtete Vorgaben betreffend Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus COVID-19 für die Freibäder nach Öffnung am 29. Mai:

Mund-Nasen-Schutz im Bereich Kassa, WC und Umkleide

Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter

Häufiges und gründliches Händewaschen

Wo es möglich ist, sind für Wegstrecken Einbahnregelungen zu installieren

Begrenzter Zutritt (max. 1100 Badegäste gleichzeitig) – pro Person müssen 10 m² Liegefläche verfügbar sein

Begrenzte Verfügbarkeit der Spinde (nur jeder Dritte)

Abstand im Wasser 3 – 4 m (Ausnahme: Haushaltsangehörige)

Die Gemeinde Lochau als Betreiber des Strandbads appelliert dabei an alle Standbadbesucher diese Vorgaben in Eigenverantwortung bestmöglich einzuhalten.

Der Gastronomiebetrieb des „Treff am See“ hat am 21. Mai seine Tätigkeit aufgenommen. Auch hier sind die Schutzmaßnahmen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske im Kassenbereich und WC, das Einhalten des Mindestabstands und max. vier Erwachsene pro Tisch verpflichtend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • „Strandbad Lochau NEU“ startet mit „Corona-Auflagen" in die neue Badesaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen