Stimmungsvolles Sportfest für Jung und Alt

Der Titel bei der 9. Ping Pong WM ging bereits zum fünften Mal an die Marshall Inseln und sorgte für großen Jubel.
Der Titel bei der 9. Ping Pong WM ging bereits zum fünften Mal an die Marshall Inseln und sorgte für großen Jubel. ©cth
Die 9. Ping Pong Raser WM ist Geschichte.
Stimmungsvolles Sportfest für Jung und Alt

Dornbirn. Es war alles angerichtet für die ultimative Sportparty für Groß und Klein und so konnte kürzlich die 9. Ping Pong Raser WM der Fasnatzunft Oberschorbach erfolgreich über die Bühne gehen. Nachdem das inzwischen legendäre Event im vergangenen Jahr Corona zum Opfer fiel, war die Vorfreude bei allen Fans dementsprechend groß. Und die ambitionierten „Tischtennis-Asse“, Partylöwen und Sportfreunde wurden nicht enttäuscht. Das Warten hatte sich gelohnt. Das Format funktioniert(e) auch nach langer Pause und mit strengen Auflagen.

Zuwachs an jungen Teams

Vor allem in Sachen „Nachwuchs-Akteuren“ freute man sich über regen Andrang. Neben altbekannten Teams, gab es eine Vielzahl an „frischen Ping-Pong-Talenten“, die auch gleich auf dem Siegerpodest anschreiben konnten.

Das ganz junge Team „Elite Finnland“ holte sich überraschend – nach kurzfristiger Anmeldung – den zweiten Platz beim Turnier. Auf dem Thron rangierten am Ende aber (noch) die sogenannten „Alteingesessenen“. Dynamo Buschenschank sicherte sich erneut den begehrten Oberschorbach-Titel und damit dürfen sich die Vertreter der Marshall Inseln fünffacher Weltmeister nennen. Die letzten Weltmeister von 2019, das Team des TC Lustenau aus Australien, belegte am Ende den dritten Rang.

Auch in Sachen Originalität der Kostüme wurde ein Sieger prämiert. Hier durfte das Team „Minizirkus Mikronesien“ über eine Auszeichnung jubeln. Und was die Pokale in diesem Jahr anging, standen die Zeichen ebenfalls ganz auf originell. Die Sieger-Trophäen wurden heuer erstmals von der Lebenshilfe entworfen und fanden großen Anklang. Mit von der Partie war eine Abordnung der Lebenshilfe auch bei der Außendekoration und schließlich noch mit einem Team am „Mohrentischtennistisch“, an dem man umjubelte Premiere feierte.

Alle Mühe hat sich gelohnt

Gut besucht war dann auch die außergewöhnliche und inzwischen legendäre Outdoor-Bar beim Oberschorbach-Fest – ein riesiger Indianer Wagen, der die zahlreichen Gäste mit Cocktails & Co. versorgte. „Wir freuen uns wieder über eine rundum gelungene Veranstaltung, ein tolles Familienfest, viele packende Raser- und Finalspiele und sind stolz, dass wir trotz strenger Auflagen ein so schönes Fest auf die Beine stellen konnten. Die Stimmung war 2021 einfach unglaublich – bei Jung und Alt!“, zeigten sich Präsident Jürgen Alber und alle Oberschorbächler überglücklich.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Stimmungsvolles Sportfest für Jung und Alt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen