AA

Stimmungsvolles Adventfenster

Hinter dem hell erstrahlten Adventfenster wurden besinnliche Lieder gesungen.
Hinter dem hell erstrahlten Adventfenster wurden besinnliche Lieder gesungen. ©Henning Heilmann
Bei Keksle, Gebäck, Orangen und Tee versammelten sich Bewohner und Besucher zum Adventfenster im „Wohnen für Jung und Alt“. Gemeinsam erklangen Weihnachtslieder und Erzählungen und anschließend wurde in fröhlicher Runde weitergesungen.
Adventfenster im Haus Wohnen für Jung und Alt

FRASTANZ Das Adventfenster im „Wohnen für Jung und Alt“ greift eine weihnachtliche Geschichte auf. Schön ist zu sehen, wie die Sterne vom Himmel auf das Sterntalermädchen fallen. Christine Kieber las die besinnliche Geschichte auf der feierlichen Adventsfeier vor.

Wieder einmal hatten die Hausbewohner ihren Treffpunkt weihnachtlich geschmückt. Gemeinsam wurden Engel gebastelt und die Tische damit verziert. Weihnachtliches Gebäck, Keksle und heißer Tee durften natürlich nicht fehlen. Ebenso wenig die Krippe, die von den Hausbewohnern bis Heiligabend mit weihnachtlichen Figuren gefüllt wird. Gemeinsam wurden schließlich die schönsten Weihnachtslieder von „Stille Nacht“ bis „Süßer die Glocken nie klingen“ angestimmt, und die weihnachtliche Vorfreude geteilt. Pfarrer a. D. Herbert Spieler an der Gitarre erweiterte das Repertoire um einige lustige Lieder aus der Studentenzeit.

Aktiv länger jung

Im „Wohnen für Jung & Alt“ im Hofnerfeldweg sind Wohnungen für ältere Menschen und Familien untergebracht. Nach dem Motto „Wer aktiv ist, bleibt länger jung“ liegt dem Haus die Selbsthilfe, die aktive Nachbarschaftshilfe und gegenseitige Unterstützung der Bewohner zugrunde. Gerne kommen ehemalige Bewohner immer wieder zu Besuch.

Täglich ein Fenster

Die Adventfenster in Frastanz wurden vom Arbeitskreis Lebendige Familie der Pfarre ins Leben gerufen. Noch bis 23. Dezember wird (fast) täglich um 18 Uhr eingeladen, an verschiedenen Orten die Adventzeit besinnlich und feierlich miteinander zu erleben. Dabei wird jeweils ein Fenster im Haus weihnachtlich gestaltet und beleuchtet. Über die Termine und Orte der kommenden Adventfenster wird auf der Pfarrwebseite informiert. Als Höhepunkt wird am 24.12. um 16:00 Uhr die Kindermette mit Krippeneröffnung in der Pfarrkirche gefeiert, zu der Kinder, Eltern und Großeltern herzlich eingeladen sind. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Stimmungsvolles Adventfenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen