Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stimmungsvoller Adventnachmittag

Der Veranstalter Sing-in`-Bings war auch auf der Bühne aktiv im Einsatz. SW
Der Veranstalter Sing-in`-Bings war auch auf der Bühne aktiv im Einsatz. SW ©Sascha Walch
STALLEHR Auch heuer organisierte der Chor Sing-in`-Bings wieder einen besinnlichen Adventnachmittag im Davennasaal.
Adventnachmittag Stallehr

Am ersten Adventsonntag lud Sing-in`-Bings zu einem abwechslungsreichen Adventnachmittag in den Davennasaal ein und die Besucher kamen in großer Zahl. Neben den Köstlichkeiten aus der Küche und vom Kuchenbuffet wurden die Besucher mit Beiträgen der verschiedenen Gruppen verwöhnt. So konnten besinnliche Lieder von der Trachtensinggruppe Bürserberg und flotte englische Lieder vom Sunshine Chörle genossen werden. Sogar der veranstaltende Chor Sing-in`-Bings präsentierte einige Lieder zur Einstimmung. Mit der Hausmusik Huemer wurde die klassische Musik präsentiert und die Jungmusik der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin spielte Adventstücke und eine „fetzige“ Zugabe. Zwischen den Musikbeiträgen las Renate Neve passende Texte und Gedichte. Für die Bühnenkoordination und die Programmansagen war Helmut Pohl zuständig. Weiters konnten die Gäste weihnachtliche Dekoartikel und Köstlichkeiten beim Naschmärktle im Foyer erwerben.

Der krönende Abschluss des gemütlichen Nachmittags war sicher das gemeinsame singen aller Protagonisten des Liedes „Leise rieselt der Schnee“. Obfrau Carmen Schuler kann mit ihrem fleißigen Team stolz auf den gelungen Nachmittag sein und die Adventszeit vollends genießen. SW

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Stimmungsvoller Adventnachmittag
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen