Steuererhöhung zur Abwicklung der Kärnter Hypo Alpe Adria?

Experten warnen bereits vor einem zweiten Belastungspaket wegen der Abwicklung der Kärnter Hypo.
Experten warnen bereits vor einem zweiten Belastungspaket wegen der Abwicklung der Kärnter Hypo. ©APA
Zu den ersten Gesetzesbeschlüssen des Nationalrats im heurigen Jahr zählten Steuererhöhungen per 1. März vor allem für Autofahrer, Raucher und Unternehmer. Aufgrund des Hypo-Alpe-Adria-Debakels drohen freilich weitere Belastungen.
Eine diesbezügliche Warnung äußerte etwa der Chef des Instituts für Höhere Studien, Christian Keuschnigg. Die Frage des Tages von VOL.AT und VN: Sind Sie bereit, das hinzunehmen, damit die Bank abgewickelt werden kann?
 

SPÖ und ÖVP lehnen Hypo-U-Ausschuss ab

Die Regierungsparteien
lehnen einen Untersuchungsausschuss zur Pleite der Kärntner Hypo Alpe Adria
strikt ab, wollen nichts von einer Überprüfung der politischen Verantwortlichkeiten wissen. Machen sie das Problem damit noch größer?
 
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik Vorarlberg
  • Steuererhöhung zur Abwicklung der Kärnter Hypo Alpe Adria?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen