AA

Sternstunde für Akademie Vorarlberg

Hattrick für Lustenauer Stefan Radic innert 18 Minuten.
Hattrick für Lustenauer Stefan Radic innert 18 Minuten. ©Thomas Knobel

Bregenz. Eine historische Sternstunde für die heimische Akademie Vorarlberg. Alle drei Mannschaften konnten ihre schweren Auswärtsspiele gegen die Alterskollegen von Rekordmeister Rapid Wien gewinnen und das hat es in der langen AKA-Geschichte noch nie zuvor gegeben. Die Unter-19-Jährigen und die jüngsten Talente des Landes siegten mit demselben Ergebnis. Dabei schoss der 15-Jährige Vollblutstürmer von der Lustenauer Austria Stefan Radic binnen 18 Minuten einen Hattrick. Radic liegt in der Torschützenliste mit 22 Treffern nur ein einziges Tor hinter dem Führenden Oliver Markoutz von Salzburg. Am Donnerstag, 3. Juni, ab 10 Uhr folgt in Hard der Saisonabschluss gegen die Alterskollegen von Austria Wien.

FUSSBALL
Internet: www.vol.at
ÖFB-Nachwuchsmeisterschaft, 21. Spieltag
Unter-19-Bewerb
AKA Rapid Wien – AKA Hypo Vorarlberg 1:3 (0:1)
Südstadt, 50 Zuschauer, SR Kem
Torfolge: 15. 0:1 Özcan, 65. 0:2 Erhart, 81. 0:3 Heidegger, 83. 1:3 Behrendt
AKA Hypo Vorarlberg: Stojanovic; Kirchmann, Summer, Heidegger, Gehrer (74. Rupp), Aaron Kircher, Stark (85. Filip Jovicic), Özcan, Borihan, Monassi, Erhart
Tabelle: Austria Wien (48/21) vor Admira (43/21), Salzburg (42/21) weiters: 9. AKA Hypo Vorarlberg (25/21)

Unter-17-Bewerb
AKA Rapid Wien – AKA Hypo Vorarlberg 1:2 (0:2)
Südstadt, 50 Zuschauer, SR Cvrljak
Torfolge: 5. 0:1 Beck, 29. 0:2 Krenn (Freistoß), 49. 1:2 Schoissengeyr
AKA Hypo Vorarlberg: Durakovic; Simma, Jäger, Ledergerber, Caluk, Mair, Wölbitsch (59. Weiss), Sonderegger, Kühne (85. Luschnik), Krenn (32. Allgäuer), Beck (90. Reiner)
Tabelle: Salzburg (42/21) vor St. Pölten (41/21), Austria Wien (36/21) weiters: 5. AKA Hypo Vorarlberg (32/21)

Unter-15-Bewerb
AKA Rapid Wien – AKA Hypo Vorarlberg 1:3 (0:2)
Südstadt, 50 Zuschauer, SR Ratcliffe
Torfolge: 36. 0:1 Radic, 40. 0:2 Radic, 54. 0:3 Radic, 71. 1:3 Milosevic
AKA Hypo Vorarlberg: Bundschuh; Rist, Mathis, Umjenovic, Alibabic, Altindal, Celik, Radic, Schall, Petkovic, Ströhle: Eingewechselt wurden: Mohr, Öztürk, Gamper, Böhler, Igor Jovicic.
Tabelle: Salzburg (56/21) vor Austria Wien (39/21), Rapid Wien (39/21), weiters: 6. AKA Hypo Vorarlberg (29/21)

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Sternstunde für Akademie Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen