AA

Steirischer Fensterbauer Gaulhofer hat in Vorarlberg ausgebaut

Gaulhofer zählt 550 Mitarbeiter
Gaulhofer zählt 550 Mitarbeiter ©VMH
Mäder - Der steirische Fenster- und Türenhersteller Gaulhofer hat das Ausbauprogramm für seine Produktionsstätte in Mäder abgeschlossen.

In den vergangenen drei Jahren wurden dort 6,5 Millionen Euro investiert. Der Herstellungsprozess soll damit um 20 Prozent beschleunigt und die Kapazität am Standort deutlich gesteigert werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Umfassender Modernisierungsprozess

Das Werk in Mäder ist neben dem Firmenhauptsitz Übelbach (Bezirk Graz-Umgebung) der zweite Produktionsstandort von Gaulhofer. Seit 1988 werden dort Kunststoff- und Kunststoff-Alu-Fenster hergestellt. Vor drei Jahren wurde ein umfassender Modernisierungsprozess gestartet, der die Erneuerung des Maschinenparks ebenso enthielt wie auch die Umstellung des Ablaufmanagements, hieß es.

55o Mitarbeiter

Pro Jahr stellt Gaulhofer nach eigenen Angaben insgesamt 230.000 Fenster- und 5.000 Türeinheiten her. Aufgrund der Investition in Mäder und eines verstärkten Engagements im Ausland sollen diese Zahlen weiter gesteigert werden. 2011 wurde mit 550 Mitarbeitern ein Umsatz von rund 82 Mio. Euro gemacht, der Exportanteil lag bei 38 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Mäder
  • Steirischer Fensterbauer Gaulhofer hat in Vorarlberg ausgebaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen