AA

Steiner braucht 8000 Kalorien für Training

Gewichtheber Matthias Steiner verdoppelt seine tägliche Kalorienmenge in der Trainingsphase auf 8.000 Kalorien. Der 27-jährige Olympiasieger im Superschwergewicht sagte der Zeitschrift "Super Illu", ein "bisschen Ungesundes" wie Eis oder Schokolade sei auch dabei.

“Ich esse viel Nudeln und Kartoffeln. Aber mit dem Essen allein würde ich das mit den Kalorien nicht hinkriegen, ich trinke also noch Kohlenhydrat-Shakes”, erklärte der für Deutschland startende Niederösterreicher. “8.000 Kalorien sind aber ein Höchstwert, den ich bei extremem Training zu mir nehme. Ansonsten sind 4.000 bis 5.000 Kalorien der Durchschnitt.”

Seit seinem 18. Lebensjahr ist Steiner Diabetiker. Es wäre für ihn zwar besser, schlanker zu sein, “aber ich bin in dem Sinne nicht übergewichtig, ich habe 105 Kilo fettfreie Masse, sehr viele Muskeln.” Wenn er allerdings mit dem Gewichtheben aufhöre, müsse er deutlich abspecken, erklärte der Spitzensportler. “Das Topalter in meinem Sport liegt zwischen 23 und 28 Jahren, dann geht’s bergab. Das Verletzungsrisiko wird höher, der Körper erholt sich nicht mehr so gut.”

Bei den Olympischen Sommerspielen in London 2012 will Steiner aber auf jeden Fall noch als Aktiver dabei sein. Um seine berufliche Zukunft macht er sich keine Sorgen: “Ich werde sehen, was dann passiert. Ich denke, dass man als ehemaliger Leistungssportler in jeder Branche, auch in der Wirtschaft, gern gesehen ist, weil man Disziplin mitbringt.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Steiner braucht 8000 Kalorien für Training
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen