AA

Steinböcke bezwangen die Crocodiles

Ems-Hockey überrollt am Nationalfeiertag auch die Kundl Crocodiles
Ems-Hockey überrollt am Nationalfeiertag auch die Kundl Crocodiles ©Michael Mäser
Der SC Hohenems feierte am dritten Spieltag der Ö-Eishockey Liga den nächsten Kantersieg.

Hohenems. Nach dem 9:0 gegen Kufstein und einem 7:0 in Innsbruck überrollen Kainz und Co. am Nationalfeiertag auch die Kundl Crocodiles klar mit 10:1. 

Druckvolles Emser Spiel

Dabei übernahmen die Emser von Beginn das Kommando auf dem Eis der Kunsteisbahn im Herrenried und nahmen das Tor von Kundl Keeper Michael Sparr unter Dauerbeschuss. Nachdem Johannes Hehle nach einem sehenswerten Angriff noch um Tiroler ‘Keeper scheiterte, nutzte Marcel Wolf den Nachschuss zur Führung der Steinböcke. Die Emser auch in weiterer Folge druckvoll und mit guten Angriffen und in der neunten Minute brachten die Kundler die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel – Daniel Fekete passt ideal auf Fabian Mandlburger vor dem Tor, welcher zum 2:0 einnetzte. Die Crocodiles bei ihren vereinzelten Befreiungsangriffen dann vor dem Tor der Hohenemser allerdings zu harmlos und so blieb es bei der 2:0 Führung der Hausherren. 

Gegenwehr der Crocos gebrochen

Gleiches Bild dann auch im Mittelabschnitt – die Tiroler fanden kein Mittel im Spielaufbau und die Hohenemser belagerten das Kundler Tor. Ein Doppelschlag durch Daniel Fekete und Michael Rainer sorgte in der 28. Minute für die 4:0 Führung und nochmals Michael Rainer, sowie Christian Gmeiner und Pascal Kainz machten dann alles klar und sorgten für das zwischenzeitliche 7:0. Die Gegenwehr der Tiroler war nun endgültig gebrochen und am Ende feierte der HSC einen souveränen und ungefährdeten 10:1 Erfolg. 

Zu Gast bei den Junghaien 

Der SC Hohenems behält somit die weiße Weste in der Gruppe West der Ö-Eishockey Liga und somit auch die Tabellenführung. „Im Moment läuft der Puck sehr gut für uns und wir haben einen unglaublichen Teamspirit in unserer Mannschaft. Die Saison ist aber noch lange und wir werden weiterhin Vollgas geben“, blickt HSC Kapitän Pascal Kainz nach vorne. Dabei geht es für die Steinböcke nun mit drei Auswärtsspielen weiter – den Auftakt macht am kommenden Montag, 1. November die Partie bei den Junghaien des HC TIWAG Innsbruck in der Tiroler Landeshauptstadt. MIMA

Ö-Eishockey Liga – 3. Runde 
SC Hohenems – EHC Kundl Crocodiles 10:1 (2:0, 6:0, 2:1)
Tore: Fekete (2), Rainer (2), Kainz (2), Wolf (2), Mandlburger, Gmeiner bzw. Haffner; 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Steinböcke bezwangen die Crocodiles
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen