AA

Stein durchschlug Schlafzimmerfenster - SJ vermutet politischen Hintergrund

Einer der faustgroßen Steine durchschlug den geschlossenen Rolladen.
Einer der faustgroßen Steine durchschlug den geschlossenen Rolladen. ©SJ Vorarlberg
Hohenems - In der Nacht auf Sonntag wurde in der Jakob-Hannibal-Straße ein Haus mit Steinen beworfen. Ein Stein durchschlug einen Rolladen und landete im Schlafzimmer eines Jungsozialisten. Diese vermuten einen rechtsradikalen Hintergrund, auch die Polizei will dies nicht ausschließen.

Gegen 2:30 Uhr sollen laut der Darstellung der Sozialistischen Jugend (SJ) drei junge Männer Steine gegen das Schlafzimmer des Jugendlichen geworfen haben. Ein faustgroßer Stein durchschlug den geschlossenen Rolladen und sei neben dem Bett des Bewohners gelandet. Insgesamt neun Steine habe man gezielt auf das Fenster geworfen, beschädigten die Fassade und Fenstereinfassung. Verletzt wurde bei den Vorfall niemand.

SJ vermutet politischen Hintergrund

Florian Keller von der SJ Vorarlberg vermutet einen politischen Hintergrund hinter der Aktion. “Mit ziemlicher Sicherheit ist der Anschlag politisch motiviert” erklärt er per Aussendung. Der Angegriffene sei in Hohenems bekannt für seine antifaschistische Einstellung und sei deswegen schon öfters aufgefallen: “Er wurde schon öfters wegen seiner politischen Einstellung bedroht, am Rande der Demonstration gegen den Besuch von HC Strache vorletztes Jahr auch tätlich angegriffen.“

Auch Emsigen-Kulturzentrum betroffen

Auch das autonome Kulturzentrum ProKonTra sei in der Nacht auf Sonntag Opfer eines Vandalenakts geworden. Wie Emsigen-Politiker und Vizebürgermeister Bernhard Amann gegenüber VOL.AT berichtet, wurde eine Fensterscheibe und eine Skulptur bei dem Vandalenakt zerstört. An einen Zufall will der Emsige nicht glauben: “Wenn es ausgerechnet einen SJ-ler und uns betrifft, kommt man schon auf den Gedanken, dass es eine politische Aktion ist.” Nach der aufgeheizten Stimmung bei der Bürgermeister-Stichwahl und den damit verbundenen “Hasstiraden” gegen Amann und die Emsigen würde eine solche Aktion ins Bild passen.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ermittelt derzeit gegen drei unbekannte Täter. Man könne derzeit einen politischen Hintergrund nicht ausschließen, bestätigt Horst Spitzhofer von der Landespolizeidirektion. Doch auch ein unpolitischer Vandalenakt mehrerer Betrunkener sei denkbar. Das Gebäude befinde sich in der Nähe eines Nachtlokals, auch sei an diesem Tag das Steirische Weinfest in Hohenems zu Ende gegangen. Derzeit ermittle man in beide Richtungen, die Polizei Hohenems nimmt unter der Telefonnummer 059 133  8142  Hinweise entgegen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Stein durchschlug Schlafzimmerfenster - SJ vermutet politischen Hintergrund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen