Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stehen gelassener Rucksack löste Suchaktion aus

Schröcken - Ein stehen gelassener Rucksack hat in Schröcken eine Suchaktion nach einem 44-jährigen Deutschen ausgelöst.

Der Mann hatte sich am Samstag nach einer Übernachtungsmöglichkeit erkundigt und seinen Rucksack bei einer Garage abgestellt. Als der Rucksack abends noch immer bei der Garage stand, wurde eine Suchaktion vorbereitet und Sonntag früh auch durchgeführt. Laut Sicherheitsdirektion verbrachte der 44-Jährige die Nacht in einer unversperrten Alphütte und blieb unverletzt.

Der Alpinist aus Mannheim (Baden-Württemberg) war am Samstag über teilweise wegloses und schwieriges Gelände auf den Heiterberg gestiegen. Am Sonntag wurde er gegen 9.30 Uhr in Schröcken angetroffen, woraufhin die um 6.30 Uhr gestartete Suchaktion wieder abgebrochen wurde. 16 Bergretter und ein Polizist hatten im Bereich Höferspitze, Heiterberg und Widderstein nach dem 44-Jährigen gesucht.

Laut Polizei handelt es sich bei dem Deutschen um einen erfahrenen Alpinisten, der offensichtlich „gut zurecht komme“. Gefahr habe für den Mann deshalb nicht bestanden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schröcken
  • Stehen gelassener Rucksack löste Suchaktion aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen