Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steger vor seinem siebenten Streich

©Steurer
Der sechsfache Vorarlberger Marathon-Landemeister, Harald Steger, will nun auch den „verflixten siebten Titel“ beim Sparkasse 3-Länder-Marathon am 4. Oktober holen.
Siebenter Streich für Steger

Seine Pläne für 2015 waren ursprünglich andere: „Nachdem der Ironman in Mallorca für mich nichts geworden ist, starte ich natürlich sehr gerne beim Heimmarathon.“
Steger musste seinen Triathlon-Start verletzungsbedingt absagen.

„Wir werden sehen, ob nach den Verletzungen der Meistertitel drinnen ist. Auf jeden Fall ist er das Ziel. Die Vorbereitung läuft jedenfalls optimal.“ Gibt sich Steger zurückhaltend-optimistisch.
Die Organisatoren freuen sich jedenfalls auf den sympathischen Lokalmatador. Harald Steger überquerte im letzten Jahr als Overall 6. in 2 Stunden und 42 Minuten die Ziellinie in Bregenz.

Der 9. Sparkasse 3-Länder-Marathon findet am 4. Oktober 2015. Start ist um 11:10 Uhr auf der Insel in Lindau. Online-Anmeldungen sind noch bis einschließlich 20. September auf www.sparkasse-3-laender-marathon.at möglich. Nachmeldungen dann auf der „Sport-Aktiv-Messe“, vom 3. bis 4. Oktober im Festspielhaus in Bregenz. Neben der Königsdisziplin stehen Halbmarathon, Viertelmarathon und ein Team-Bewerb über die Viertelmarathon-Distanz zur Auswahl.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Steger vor seinem siebenten Streich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen