Stauwochenende erwartet

Schulbeginn in Ostösterreich bedeutet Stau auf den Straßen - Wiener, die am Wochenende die Heimreise antreten, brauchen starke Nerven.

Das Ferienende in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland, in den deutschen Bundesländern Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg sowie in den nördlichen Landesteilen Hollands und in Tschechien wird am kommenden Wochenende zu teils erheblichen Verzögerungen auf den wichtigen Süd-Nord-Verbindungen führen.

Auf folgenden Strecken ist am Samstag und am Sonntag mit „Stautobahn“-Verkehr zu rechnen:

  • A 10, Tauernautobahn, vor dem Katschberg- und Tauerntunnel
  • A 1, Westautobahn, zwischen Salzburg und Wien, vor Baustellenbereichen
  • A 2, Südautobahn, Richtung Villach, Sperre zwischen Völkermarkt West und Grafenstein wegen Bauarbeiten, Umleitung über die B 70, Packer Straße
  • A 2, Südautobahn, Richtung Wien, vor den zahlreichen Tunnel im Packabschnitt, besonders vor dem Gräberntunnel zwischen Bad St. Leonhard und Wolfsberg Nord
  • In Wien wird rechtzeitig vor Schulbeginn die „Fly-Over“-Konstruktion auf der Wiener Südosttangente zwischen den Anschlußstellen Prater und St. Marx abgebaut. Auch der Rennweg, der Monate lang wegen Bauarbeiten zwischen Schwarzenbergplatz und Ungargasse gesperrt war, ist wieder frei befahrbar.
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Stauwochenende erwartet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.