Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Startschuss für Zentrumserneuerung in Altach

Der gewohnte Blick aufs Dorfzentrum könnte bald Geschichte sein
Der gewohnte Blick aufs Dorfzentrum könnte bald Geschichte sein ©Christof Egle
 Gemeindevertretung gab in der letzten Sitzung ihr OK für das Bauprojekt im Dorfkern 
Startschuss Zentrumsverbauung

 

Altach. Die Planungen laufen schon länger, nun soll es endlich losgehen. Konkret geht es dabei um das Areal zwischen Achstraße, Kirchfeldstraße, Berkmannweg und Sozialzentrum sowie Grundstücke im Friedrichsfeld. Das Projekt ist in eine Startphase, eine Strategiephase und eine Planungsphase aufgeteilt. Dabei soll mit Experten, aber auch den Nachbarn ein Neuerschliessung des Gebiets hinsichlich einer Umgestaltung zu einem attraktiven öffentlichen Aufenthaltsraum erarbeitet werden. Das verantwortliche Architekturbüro wird eine Machbarkeitsstudie erarbeiten, dies soll neben einer verantwortungsvollen Grünraumplanung, auch die Möglichkeit einer Begegnungzone beinhalten. Überprüft wird auch inwiefern oberidische Parkplätze in Tiefgaragenplätze umgewandelt werden können. Miteinbezogen werden die bereits bestehenden Tiefgaragen beim KOM und beim Haus Kirchfeldstraße 2a und des weiteren die Möglichkeit einer Anbindung des Riedmann Markts.

 

In den neu entstehenden Gebäuden soll dann ein attraktiver Mix an öffentlichen und privaten Nutzungen seine neue Heimat finden. Nicht zuletzt weil das Sozialzentrum aus allen Nähten platzt und der Bedarf an Pflegeplätzen immer größer wird, die Umsetzung eines Projekts zum betreuten Wohnen.

 

„Dieser Beschluss ist ein wichtiger Meilenstein und die Chance zu einer attraktiven Neugestaltung unseres Ortszentrums“, freut sich Bürgermeister Gottfried Brändle über den Start. Die weitere Ausarbeitung soll einem gut abgestimmten Prozess erfolgen, in dem neben Politik, Eigentümer und Beteiligten auch die gesamte Altacher Bevölkerung mit eingebunden werden sollen. Intensive Vorgepsräche mit Anrainern und Nachbarn haben bereits stattgefunden. Ziel ist es, den Prozess Anfang 2019 abzuschließen und in der Folge den Architekturwettbewerb zu starten. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Startschuss für Zentrumserneuerung in Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen