Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Start mit knapper Niederlage!

Dominic Peter (blaues Trikot)
Dominic Peter (blaues Trikot) ©KSK Klaus
Halbfinale in der Ringer Bundesliga bleibt spannend

Nach einer famosen Vorrunde mit sechs Siegen ohne Niederlage musste sich der KSK Klaus zum Auftakt der Halbfinalserie auswärts beim RSC Inzing mit 26:30 geschlagen geben. Damit steht die Mannschaft aus der Winzergemeinde im Rückkampf am kommenden Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle MS Klaus) ordentlich unter Zugzwang, will man im Kampf um die nationale Krone noch mitreden. „Wir haben einige Kämpfe verloren, das hätte nicht passieren dürfen“, bilanziert Bernd Ritter, Sportlicher Leiter. Die Gesamtniederlage sei nicht eingeplant. „Das hat uns wachgerüttelt.“ Nichtsdestotrotz werden die Verantwortlichen des KSK Klaus mit ihren Sportlern den Kampf genau analysieren. „Wir werden uns gezielt auf den Rückkampf vorbereiten. Inzing erwartet eine topmotivierte KSK-Mannschaft“, so die Kampfansage Ritters an die Tiroler. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Start mit knapper Niederlage!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen