Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Start bei Wohnanlage in Hittisau

Gaben den Startschuss für das Bauprojekt in Windern: Hans Schiller, Wohnbauselbsthilfe, Florian Preiml, FF-Bauleitungsbüro, Michael Brückner, Rhomberg Bau, Fritz Feuerstein, FF-Bauleitungsbüro, Martin Summer, Rhomberg Bau, Katharina Fuchs, Rhomberg Bau, Klaus Schwarz, Bürgermeister Hittisau, Erich Mayer, Wohnbauselbsthilfe, und Franz Sutterlüty, Rhomberg Bau
Gaben den Startschuss für das Bauprojekt in Windern: Hans Schiller, Wohnbauselbsthilfe, Florian Preiml, FF-Bauleitungsbüro, Michael Brückner, Rhomberg Bau, Fritz Feuerstein, FF-Bauleitungsbüro, Martin Summer, Rhomberg Bau, Katharina Fuchs, Rhomberg Bau, Klaus Schwarz, Bürgermeister Hittisau, Erich Mayer, Wohnbauselbsthilfe, und Franz Sutterlüty, Rhomberg Bau ©Rhomberg
Spatenstich für nachhaltige Wohnanlage in Hittisau - Rhomberg Bau GmbH und Wohnbauselbsthilfe Bregenz kooperieren.


Im Ortsteil Windern wird in den nächsten Monaten ein Wohnkomplex mit 33 Wohnungen in drei Baukörpern gebaut. Bei dem Projekt handelt es sich um die bereits dritte Zusammenarbeit von Rhomberg Bau und der Wohnbauselbsthilfe (WS) in diesem Jahr. Geplant von der FF-Bauleitungsbüro GmbH überzeugen die drei Häuser der Wohnanlage durch ihre Geradlinigkeit und natürliche Einbindung in das Gelände. In zwei Baukörpern werden Eigentumswohnungen, in einem Baukörper Mietwohnungen realisiert. Die in Holz ausgeführten Fassaden setzen optische Akzente. Die räumliche Konzeption der Wohneinheiten bietet sowohl Käufern als auch Mietern die passende Raumaufteilung in qualitativ hochwertiger Ausführung. Das Angebot reicht von 2-, 3- und 4-Zimmerwohnungen bis hin zu exklusiven Dachgeschoßwohnungen. Viel Freiraum und Grünflächen unterstreichen den hochwertigen Charakter der Wohnanlage. Bei der Planung wurde darauf geachtet, dass alle Einheiten eine optimale Sonneneinstrahlung erhalten.

Bürgermeister unterstützte Spatenstich

Zum Spatenstich am 27. März begrüßten Rhomberg-Geschäftsführer Martin Summer und Katharina Fuchs, Geschäftsfeldleiterin Wohnbau, sowie Erich Mayer, Geschäftsführer der Wohnbauselbsthilfe, den Bürgermeister von Hittisau, Klaus Schwarz. Auch Architekt Florian Preiml ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den Vertretern der Rhomberg Bau GmbH und der Wohnbauselbsthilfe auf das Projekt anzustoßen. „Diese Anlage bietet nicht nur durch die gehobene Ausstattung und die gute verkehrsmäßige Erschließung, sondern auch auf Grund der besonderen Lage – im Zentrum von Hittisau – Lebensqualität auf höchstem Niveau”, so Katharina Fuchs. „Nach unserer Wohnanlage in Hohenems und ‚Kirchdorf II’ in Langen feiern wir hier bereits zum dritten Mal in diesem Jahr den Start eines gemeinsamen Projekts”, freut sich Erich Mayer. „Das ist Ausdruck einer starken Partnerschaft und einer tollen Zusammenarbeit.”

Fact Box Wohnanlage Windern, Hittisau
Bauherr: Rhomberg Bau GmbH und Wohnbauselbsthilfe Bregenz
Generalunternehmer: Rhomberg Bau GmbH
Einheiten gesamt: 34 (davon 19 Wohnungen Rhomberg, 14 Wohnbauselbsthilfe
und eine Geschäftsfläche)
Baukörper: 3
Parken: 36 Tiefgaragenplätze, 15 oberirdische Parkplätze
Geschosszahl: E+2 (Haus B), E+3 (Haus C) und E+2 (Haus A – WS)
Grundstücksgröße: 2.467 m² Rhomberg Bau / 1.751 m² Wohnbauselbsthilfe
Wohnnutzfläche: 1.585 m² Rhomberg Bau / 1.050 m2 Wohnbauselbsthilfe
Fertigstellung/Übergabe: Oktober 2015
Architekturbüro: FF-Bauleitungsbüro GmbH Dornbirn
Grundstückskauf: Juli 2013
Baubewilligung: rechtskräftig Oktober 2013
Verkaufsstart: Juni 2013
Heizung: Anschluss an das Nahwärmeheizwerk (Biomasseheizwerk Hittisau), Warmwasseraufbereitung erfolgt über den Nahwärmeanschluss mit Solarunterstützung
 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Start bei Wohnanlage in Hittisau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen