AA

Starke Steigerung bei Pkw mit Elektroantrieb in Vorarlberg

Die Zahl der neu zugelassenen Pkw mit Elektroantrieb haben in Vorarlberg zugenommen.
Die Zahl der neu zugelassenen Pkw mit Elektroantrieb haben in Vorarlberg zugenommen. ©APA
Rudi Lins, Fachgruppenobmann des Vorarlberger Kfz-Handels in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, informiert: „2018 wurden in Vorarlberg knapp 15.000 Pkw neu zugelassen. Gegenüber dem Rekordjahr 2017 bedeutet das ein Minus von 6,6 Prozent.“
Elektromobilität wird merklich teurer

Laut den aktuellen Daten der Statistik Austria hat die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Vorarlberg im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2017 abgenommen. „Nach dem absoluten Rekordjahr 2017 mit 16.055 neu zugelassenen Pkw hat die Zahl der Neuzulassungen im vergangenen Jahr um 6,6 Prozent auf 14.997 Fahrzeuge abgenommen. Interessant ist, dass wir acht Monate auf Rekordkurs lagen, aber im letzten Quartal 2018 den Vorsprung verloren haben“, weiß Rudi Lins, Fachgruppenobmann des Vorarlberger Kfz-Handels. Diese Entwicklung hat sich laut Lins schon Ende 2018 abgezeichnet: „Neue gesetzliche Rahmenbedingungen haben ab September zu Lieferengpässen geführt.“

Starke Steigerung bei Pkw mit Elektroantrieb

Bei den Antriebsarten der neu zugelassenen Pkw zeigt sich folgender Trend, wie Fachgruppenobmann Lins erklärt: „Alternative Antriebe sind auf dem Vormarsch. So hat die Zahl an neu zugelassenen Pkw mit Elektroantrieb um 28,1 Prozent zugenommen. In absoluten Zahlen bedeutet das einen Anstieg von 327 (2017) auf 419 (2018) neu zugelassenen Pkw mit Elektroantrieb. Die Elektromobilität hat stark zugelegt, wenn auch von einem niedrigen Niveau aus.“ Künftig werden die Absatzzahlen bei Elektroautos weiter steigen, auch für Erdgasmodelle sieht Rudi Lins Wachstumspotenzial: „In Zukunft werden wir aber nicht eine einzige Antriebsvariante, sondern einen vielfältigen Mix haben. Es wird auch weiter Verbrenner geben – sowohl Benziner als auch Diesel.“

Pkw-Neuzulassungen 2018 in Vorarlberg: Antriebsarten in Prozent und absoluten Zahlen

  • Benzin: 54,3 Prozent (8.144 absolut)
  • Diesel: 39,4 Prozent (5.915 absolut)
  • Elektro: 2,8 Prozent (419 absolut)
  • Benzin/Elektro (hybrid): 3,0 Prozent (456 absolut)  

(WKV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Starke Steigerung bei Pkw mit Elektroantrieb in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen