Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starke Saison der Sulner Kickerinnen

Spielte in Sulz eine starke Saison Fabienne "Frisi" Müller.
Spielte in Sulz eine starke Saison Fabienne "Frisi" Müller. ©Helmut Welte
Als Aufsteigerinnen in die Damen Vorarlberg Liga war die jungen Sulnerinnen sicherlich eine Bereicherung.

Gleich im ersten Jahr in der höchsten Ländle Liga auf einem Podestplatz, noch vor den höher eingeschätzten Dornbirnerinnen und den Bregenzer Damen zu landen, ist als großer Erfolg zu werten.
Im letzten Heimspiel unter der Regie des FC Sulz, setzten sich Müller und Co. gegen Vizemeister und Cupfinalist  ESV Bludenz mit 4:1 (2:0) durch. Kathi Ludescher brachte die Sulnerinnen mit einem Doppelschlag vor der Pause mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer für die Girls aus der Alpenstadt. Sarah Battlogg verwandelt einen Foulelfer zum 2:1. Doch dieser Treffer erwies sich nur als Strohfeuer. Das Team von Conny Simmoleit und Walter Weiss ließ nichts mehr anbrennen. Kathi Ludescher mit ihrem dritten Treffer und Spielmacherin Verena Müller, die neuerlich wieder in der Abwehr zum Einsatz kam erzielten die weiteren Treffer zum 4:1 Heimerfolg.
Damit ist den Sulnerinnen Platz drei nicht mehr zu nehmen. Hinter den Kulissen laufen bereits die Vorbereitungen auf die neue Saison. Die Sulner Mädchen treten nichtmehr unter den Farben des FC Sulz, sondern unter dem neuen Club FFC Fairfesta Vorderland zur Vorarlberg Liga Meisterschaft an.
Nachdem der überlegene Meister RW Rankweil in die zweithöchste Österreichisch e Liga aufsteigt, spekuliert man sowohl in Sulz als auch bei Vizemeister Bludenz mit dem Titel. Die Sulnerinnen verstärken sich dazu mit drei Mädchen aus Rankweil. Jasi Grill, Michelle Knapp und Valentina Steiner wechseln über die Frutz nach Sulz.
Aber auch der SC Bregenz, der einige Ex – Kickerinnen rekrutieren will möchte bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden.
Somit ist nach der Sommerpause mit einer spannenden Vorarlberg Liga Saison zu rechnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Starke Saison der Sulner Kickerinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen