AA

Stallgebäude in Frastanz abgebrannt

Gebäude wurde ein Raub der Flammen
Gebäude wurde ein Raub der Flammen ©Dietmar Mathis
Frastanz - Bei einem Brand in Frastanz ist Samstagmorgen ein Wirtschaftsgebäude zerstört worden. Verletzt wurde niemand.
Stall in Frastanz abgebrannt

Der Brand im Holzstadel, in dem Hackschnitzel für die Heizung des angrenzenden Hauses gelagert waren, brach gegen 6.30 Uhr aus, bestätigte die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Vorarlberg.  In der Scheune waren zudem ein alter Traktor sowie ein Anhänger abgestellt. Als die Feuerwehren Frastanz, Gurtis und Motten-Mariex mit 90 Einsatzkräften an Ort und Stelle eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Brandursache noch unklar

Es gelang ihnen jedoch zügig, eine Verbindung zu einem Bach in der Nähe zu legen und die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und ein Sägewerk in unmittelbarer Nähe konnte die Feuerwehr verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Hackschnitzelanlage blieb offensichtlich unbeschädigt. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch nicht bekannt.

Am Samstagvormittag war die Feuerwehr Frastanz noch damit beschäftigt, die gelagerte Hackschnitzel auszuheben und zu löschen. In den nächsten Tagen werden Erhebungen betreffend der Brandursache durchgeführt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Stallgebäude in Frastanz abgebrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen