Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Städtleprominenz beim Kinderflugtag 2019

Simon Tschann, Günther J. Wolf und Hansi Bandl besuchten Andreas Seeburger und sein Rundflugteam zum Kinderflugtag 2019 am Flugplatz Hohenems
Simon Tschann, Günther J. Wolf und Hansi Bandl besuchten Andreas Seeburger und sein Rundflugteam zum Kinderflugtag 2019 am Flugplatz Hohenems ©Benjamin Gasser
239 besondere Flugpassagiere waren am vergangenen Dienstag zu Gast am Flugplatz Hohenems und erhielten prominenten Besuch aus Bludenz.

Ein genialer Flugtag für Menschen mit Beeinträchtigung ging vergangenen Dienstag am Flugplatz Hohenems im Rahmen des Kinderflugtages 2019 über die Bühne. Das Rundflugteam Flugplatz Hohenems und die Kinderhilfsorganisation Stunde des Herzens sowie zahlreiche Gönner ermöglichten für 239 Passagiere einen unvergesslichen Rundflug.

Als langjähriger Kinderflugtag-Partner überzeugte sich Muttersberg Seilbahn Chef und Bludenzer Stadtrat Hansi Bandl und Günther J. Wolf, der zu seinem 80. Geburtstag 15 Kindern einen Flug ermöglichte, vom lebendigen Treiben am Flugplatz Hohenems.

Von der fliegerischen Sozialaktion, die nun schon im 19. Jahr durch den Bludenzer Kinderflugtaginitiator Andreas Seeburger durchgeführt wird, zeigte sich auch der Bludenzer Bürgermeisterkandidat Simon Tschann ebenfalls sehr begeistert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Städtleprominenz beim Kinderflugtag 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen