Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadt setzt auf Mobiliät: Parkscheine und Bustickets in einem

25 neue Parkscheinautomaten sind seit dem Sommer 2013 sind in der Stadt Bludenz, die zugleich Busticketautomaten sind.
25 neue Parkscheinautomaten sind seit dem Sommer 2013 sind in der Stadt Bludenz, die zugleich Busticketautomaten sind. ©Stadt Bludenz
Bludenz. 25 neue Parkscheinautomaten sind seit dem Sommer 2013 in der Stadt Bludenz, die zugleich als Busticketautomaten fungieren, in Betrieb. Mit der Erneuerung im Bereich Mobilität setzt die Stadt Bludenz mehrere Zeichen.

Kundenservice, wie auch Verkehrsentlastung und Umweltbewusstsein stehen an vorderster Stelle dieser neuen Innovation. Als erste Stadt in Vorarlberg ist Bludenz Vorreiter mit dem neuen Parkschein-Bus-ticketsystem. „Wobei auch andere Kommunen durchaus Interesse zeigen”, so Matthias Mayr, der zuständige Mitarbeiter der Stadt Bludenz, wenn es um Abfall, Umwelt und Mobilität geht. Somit zählt auch der Stadtbus zu seinem Aufgabengebiet. „Beim Land wurde schon von einigen Stadtvorsitzenden über das neue System in Bludenz, sowie Anschaffungskosten und Resonanz nachgefragt.”

 

Bei jedem der 25 Automaten besteht nun auch die Möglichkeit, ein Busticket für die Stadtbusse zu lösen. Außerdem gibt es die Parkmünzenaktion weiter in zahlreichen Geschäften der Stadt Bludenz. Bei einem Einkauf in der Stadt bekommt der Kunde (je nach ausgegebenem Betrag) Parkmünzen. Diese können sowohl beim Busfahrer gleich als Ticket, oder beim Automat für eine Einzelfahrkarte eingelöst werden.

 

Bei der Nutzung als Parkmünze für das Auto ist der Wert für eine Münze 0,55 Euro. Der Wert als Busticket beträgt für eine Münze 1,40 Euro. Dies soll für den Kunden ein Anreiz sein, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und somit Geld zu sparen. Die Funktion, ein Busticket beim Automat zu erwerben, scheint in der Bevölkerung leider noch wenig verbreitet. Bisher wurden wenig Bustickets gelöst. Die Stadt Bludenz hofft auf zukünftige Verbesserungen. „Wir haben das Angebot geschaffen. Es liegt an allen Bludenzerinnen und Bludenzern, es zu nützen”, hofft Stadtrat und Stadtbusverantwortlicher Luis Vonbank auf mehr Resonanz.

 

Natürlich sind auch Anregungen zum Stadtbussystem (wie etwa Fahrplanänderungen, Freundlichkeit, allgemeine Beschwerden, usw.) jederzeit gefragt. Einfach ein Email an mobilitaet@bludenz.at oder an stadtbus@bludenz.at schreiben.

 

365 Euro Jahreskarte

 

Die Einführung der neuen Jahreskarte zum Preis von 365 Euro hat die Verkaufszahlen im gesamten Gebiet vom Vorarlberger Verkehrsverbund kräftig nach oben angekurbelt. So wurden beim Stadtbus in den Monaten Jänner und Februar 2014 um fast 90 Prozent mehr Jahreskarten als im Vergleichszeitraum des Vorjahres verkauft.

 

Ein Beitrag des Amtes der Stadt Bludenz/Carmen Reiter.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Stadt setzt auf Mobiliät: Parkscheine und Bustickets in einem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen