AA

Stadt Bludenz bleibt in ÖVP-Hand

Amtsinhaber Katzenmayer gewann Stichwahl-Wiederholung mit 566 Stimmen Vorsprung gegenüber Leiter.
Amtsinhaber Katzenmayer gewann Stichwahl-Wiederholung mit 566 Stimmen Vorsprung gegenüber Leiter. ©VN/Steurer
Bludenz. Die Stadt Bludenz bleibt schwarz. Amtsinhaber und ÖVP-Kandidat Josef "Mandi" Katzenmayer gewann die Stichwahl-Wiederholung mit 566 Stimmen Vorsprung gegen SPÖ-Herausforderer Mario Leiter. Damit gelang der SPÖ die Rückeroberung der ehemals roten Bastion erneut nicht.
Katzenmayer feiert Wahlsieg
Der Liveticker zum Nachlesen

Auf Katzenmayer entfielen in der vom Verfassungsgerichthof (VfGH) angeordneten Wahlwiederholung 3.389 der Stimmen (54,56 Prozent). Leiter erteilten 2.823 Wähler ihre Zustimmung (45,4 Prozent). Obwohl die Bludenzer heuer bereits zum dritten Mal zur Urne schreiten mussten, nahmen 60,42 Prozent der Wahlberechtigten teil.

“Feines Gefühl” beim ÖVP-Stadtchef

“Ein feines Gefühl, ich freue mich”, so Katzenmayers erste Reaktion. Die Wahl und der Wahlkampf seien gut gelaufen, jetzt gelte es, gut weiterzuarbeiten. Leiter akzeptierte den Wählerwillen, die ÖVP habe besser mobilisiert. Was den Ausschlag gab, sei schwer zu sagen, so Katzenmayer. “So wie ich bin, so bin ich halt – das wissen die Leute. Und die Leute unterscheiden zwischen Visionen und Realität”, sagte der Wahlgewinner. Er bleibe für die volle Periode Bürgermeister, versicherte der 64-Jährige.

Leiter: “Der Wähler hat entschieden”

“Der Wähler hat entschieden. Das Ergebnis kam zurecht zustande. Meine Enttäuschung ist deshalb nicht so groß”, so sein Kontrahent Leiter, der weiter Vizebürgermeister und Stadtpolizist bleiben wird. Der ÖVP sei offenbar die Mobilisierung besser gelungen.

SPÖ freut sich über “gewaltige Steigerung”

Dass der SPÖ die Rückeroberung von Bludenz – von 1970 bis 1995 regierten SPÖ-Bürgermeister – damit neuerlich nicht glückte, kränkte ihn nicht. “Was wir hier geschafft haben, war sicher einzigartig. Vor einigen Jahren lagen wir noch bei 25 Prozent – das ist eine gewaltige Steigerung”, betonte Leiter.

Beide Kandidaten dankten ihren Teams und wollen nach der Wahlparty zunächst in Ruhe Weihnachten mit der Familie feiern. (APA)

Mandi Katzenmayer zum Wahlsieg

Mario Leiter zum Wahlausgang in Bludenz

Erwartungen der Bürger in Bludenz

Bürgermeister Mandi Katzenmayer hat gewählt

Mario Leiter hat gewählt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen Vorarlberg
  • Bludenz
  • Stadt Bludenz bleibt in ÖVP-Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen