Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

St. Gallen ist neue Kokain-Hochburg der Schweiz

Eine Studie hat in St. Gallen die höchsten Konzentrationen von Kokain der Schweiz im Abwasser nachgewiesen.
Eine Studie hat in St. Gallen die höchsten Konzentrationen von Kokain der Schweiz im Abwasser nachgewiesen. ©pixabay.com/romenrieger; APA
In keiner Stadt in der Schweiz wird so viel gekokst wie in St. Gallen. In den letzten sieben Jahren haben sich die gemessenen Werte im Abwasser vervierfacht.
So viel Drogen werden in Vorarlberg konsumiert

In einer europaweiten Studie mit Daten von 2019, die über 70 Städte und Regionen umfasst, nimmt St. Gallen (909,8) sogar den dritten Platz ein. Nur in Antwerpen (1275,7) und Amsterdam (986,2) sind in der Reihung der Studie vor St. Gallen platziert, Zürich (890,9) einen Platz dahinter.

Die Rangliste ergibt sich aus den ermittelten Werten der im Abwasser gemessenen Dosis Kokain in Milligram pro 1000 Einwohner und Tag. Die Daten wurden vom European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction (EMCDDA) erhoben.

Schweiz weit vorne

Die Schweiz nimmt gleich zwei weitere Plätze unter den ersten zehn Städten ein: Basel (716,6) liegt auf dem sechsten, Genf (676,9) auf dem neunten Platz.

Interessantes Detail: In Reykjavik (740,7), der Hauptstadt Islands, wird offenbar auch viel Kokain konsumiert. Es reicht für Platz fünf in der Studie.

So schneidet Österreich ab

Die erste österreichische Stadt auf der Liste ist Innsbruck auf Rang 27 (330), auf Platz 39 wird dann schon der Wasserverband Hofsteig (215,8) aufgeführt. Wien findet sich nicht auf der Liste, die Region Hall-Wattens (202,4) nimmt Platz 41 ein, Graz (154,2) Platz 45.

Kokain in der Hofsteig-Region

Im April 2018 wurde ein Abwassertest bezüglich des Drogenkonsums in der Region Hofsteig in Vorarlberg durchgeführt. Die Hochrechnung ergab, dass in der Region pro Jahr 436 Kilogramm Cannabis, mehr als 26 Kilogramm Kokain und 1,8 Kilogramm Amphetamin konsumiert werden.

Vorarlberger Suchtbericht 2018: Der Psychiater und Suchtforscher Reinhard Haller sieht in Kokain die kommende Volksdroge.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • St. Gallen ist neue Kokain-Hochburg der Schweiz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen