Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

St. Arbogast: Neues Jugendhaus in der Zielgeraden

Die Bauarbeiten gehen ins Finale. Die Fassade des Jugendhauses hat einen neuen Anstrich bekommen, im Hausinneren wird noch bis zum letzten Tag gearbeitet.
Die Bauarbeiten gehen ins Finale. Die Fassade des Jugendhauses hat einen neuen Anstrich bekommen, im Hausinneren wird noch bis zum letzten Tag gearbeitet. ©Bildungshaus St. Arbogast
Buntes Eröffnungsfest am Samstag, 2. Juli im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast in Götzis.
Jugendhaus St. Arbogast

Langsam aber sicher geht es in die Zielgerade. Nach knapp sechs Monaten Bauzeit wird in zwei Wochen, am Samstag 2. Juli, das generalsanierte Jugendgästhaus im Bildungshaus St. Arbogast offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Vorbereitungen für das bunte Eröffnungsfest beschäftigen bereits das gesamte Team. Hunderte große und kleine Besucher/innen werden im Götzner Bildungszentrum erwartet.

In Arbogast, dem Bildunghaus der Katholischen Kirche Vorarlberg, geht es derzeit rund. Nachdem vor wenigen Tagen mit „Messe Dornbirn“-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner ein Überraschungs-Nachfolger für Langzeit-Hausheiter Josef Kittinger präsentiert wurde, steht nun die Eröffnung des generalsanierten Jugendgästehauses kurz bevor.

Gerade einmal sechs Monate nahmen sich die Götzner Bildungsprofis Zeit, um aus dem mehr als 50 Jahre alten Jugendhaus ein rundum erneuertes Vorzeigehaus für jugendliche Gäste zu erschaffen. Knapp zwei Millionen Euro Bausumme wurden unter der Leitung von Architekt Christian Lenz für die Modernisierungsarbeiten eingesetzt, den Großteil der Kosten trägt die Diözese Feldkirch. Zum ersten Mal in Augenschein nehmen können interessierte Besucher/innen das neue Gästehaus mit 15 Zimmern und 60 Betten am Eröffnungstag am Samstag, 2. Juli.

Festprogramm für Jung und Alt. Das Fest für Jung und Alt startet am frühen Nachmittag, ab 15.30 Uhr ist der offizielle Festakt mit anschließender Segensfeier geplant. Festredner/innen sind Landesrätin Bernadette Mennel, Bischof Benno Elbs, Kuratoriumsvorsitzende Helga Kohler-Spiegel und der Götzner Bürgermeister Christian Loacker. Die Segensfeier gestaltet Jugendseelsorger Dominik Toplek.

Schwungvoll wird es ab 17 Uhr, wenn die „Bauernfänger“ Unterhaltsames zum Besten geben, Clown Poló seine Späßchen treibt und die Fotoausstellung von Künstler Tobias Ludescher sowie die „Spurensuche“ der Mittelschule Feldkirch-Levis im neuen Jugendhaus besichtigt werden kann.

Junge Kunst und Kultur ist ab 19 Uhr angesagt, wenn das Tanzhaus Hohenems, junge, wortmächtige Slam-Poetinnen und die Tänzer von „One step ahead“ die Junge Bühne in Besitz nehmen. Gerockt wird schließlich ab 20 Uhr mit „Smart’N‘loud“ und den Jung vom „Ski-Schuh-Tennis-Orchestra“. Ein feuriges Finale gegen 22.30 Uhr rundet den Tag ab.

Fürs leibliche Wohl sorgt während des gesamten Tags  das Team des Bildungshauses sowie zahlreiche freiwillige Helfer/innen der Jungen Kirche, der Katholischen Jugend, des Freundeskreises St. Arbogast und die Meininger Ministrant/innen.

„Wir freuen uns auf einen wunderschönen, begegnungsreichen, fröhlichen und unterhaltsamen Eröffnungstag mit vielen Menschen aus dem ganzen Land. Eingeladen sind alle, die sich unserem Haus verbunden fühlen oder unser Haus ganz ungezwungen kennenlernen möchten“, freuen sich Hausleiter Josef Kittinger und Projektleiterin Katharina Lenz auf viele Gäste aus nah und fern.

Alle Infos rund ums Fest gibt es auf www.arbogast.at

Umweltfreundliche Anreise mit dem VVV-Gratis-Ticket. Ticket-Download und Infos zum Shuttle-Service auf www.vmobil.at bzw. www.arbogast.at.

 

Festprogramm am Samstag, 2. Juli 2016

14.30 Uhr: Ankommen

Poló ist „Der Mann im Bild“

Kinderprogramm bis 18 Uhr

 

15.30 Uhr: Festakt und Segensfeier

Musikalisch gestaltet von VOICES

Festredner/in: Bischof Benno Elbs, Landesrätin Bernadette Mennel, Kuratoriumsvorsitzende Helga Kohler-Spiegel, Bürgermeister Christian Loacker

 

17 Uhr: Zeit für Begegnung

Feines aus der Arbogast-Küche

Bauernfänger unplugged

Junge Kunst im neuen Jugendhaus

Clownerie mit Poló

 

19 Uhr: Junge Bühne

Tanzhaus Hohenems

Slam Poetinnen

One step ahead

 

20 Uhr: Konzert

Smart’N‘loud

Ski-Schuh-Tennis-Orchestra

 

22.30 Uhr: Feuriger Abschluss

 

 

Quelle: Bildungshaus St. Arbogast

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • St. Arbogast: Neues Jugendhaus in der Zielgeraden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen