Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SSV will Sieg im letzten WHA Heimspiel gegen Landhaus

Am Samstag, den 25. April, empfängt der SSV Dornbirn Schoren den Siebtplatzierten SG UHC Landhaus / W.A.T.21 in der Messehalle 2.

Es ist die drittletzte Partie für den SSV in dieser Saison, gleichzeitig das letzte Spiel vor heimischem Publikum. Der Anpfiff erfolgt um 19.00 Uhr.

In der Hinrunde konnte das Ancevski-Team einen hauchdünnen 23:24 Auswärtssieg erringen. Lindner und Co. möchten sich mit einer starken Leistung bei den treuen Fans in dieser Saison verabschieden und unbedingt einen Sieg einfahren. Schließlich geht es auch um die Verteidigung des 4. Tabellenplatzes. Dazu wäre sogar ein deutlicher Sieg notwendig, denn die punktegleichen „MGA-ler” spielen zur selben Zeit gegen Tabellenschlusslicht SG Graz und könnten bei einem Kantersieg an Dornbirn vorüberziehen.

Für Landhaus beträgt der Rückstand auf Tulln (6. in der Tabelle) bereits fünf Punkte, da ist drei Runden vor Schluss so gut wie nichts mehr drinnen. Von hinten könnte den Wienerinnen allerdings Stockerau (8. in der Tabelle mit 3 Punkten Rückstand) noch gefährlich werden. SG Admira wird deshalb nicht auf Urlaub ins Ländle fahren, sondern sie werden ebenfalls versuchen, mit einem vollen Erfolg ihren Tabellenplatz abzusichern.

„Meine Mannschaft wird sicher nicht den Fehler machen und das Team von Landhaus unterschätzen”, meinte Coach Bojan Ancevski und fügte hinzu: „zu oft haben wir uns in dieser Saison gegen vermeintlich schwächere Gegner schwer getan und bis zur letzten Minute gezittert.”

Dem SSV fehlt übrigens noch 1 Punkt, um auf dieselbe Punkteanzahl wie im vergangenen Jahr zu kommen. In der letzten Saison hatten die Dornbirnerinnen 22 Punkte aus ebenso vielen Partien erreicht (10 / 2 / 10). Mit einem vollen Erfolg am Samstag hätten die Schorendamen bereits einen Zähler mehr auf dem Kontostand, bei noch zwei ausständigen Partien gegen Tulln und Hypo NÖ2.

Das U-17 Team spielt gegen den Tabellenletzten Admira Landhaus und wird wahrscheinlich nicht allzu viel Mühe haben, den Gegner in den Griff zu bekommen und den 16. Sieg im 19. Spiel einzufahren. Spielbeginn dieser Partie ist um 17.15 Uhr. (Quelle: SSV - Peter Härle)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • SSV will Sieg im letzten WHA Heimspiel gegen Landhaus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen