Springreitsport der Extraklasse am Zizeler

©Luggi Knobel
Das Springreitturnier der Campagnereiter-Vereinigung Dornbirn (CRVD) lockt jedes Jahr zahlreiche Spitzenreiter nach Dornbirn. Vom 26.-29. Mai gibt’s wieder Pferdesport auf höchstem Niveau.
Springreitsport der Extraklasse

Das Springreitturnier der CRVD ist eines der größten und beliebtesten Reitsportveranstaltungen im 3-Länder-Eck und das Ziel etlicher Pferdesportfans: 4 Tage | 26.-29. Mai 2016, 15.000 Euro Preisgeld sowie viele tolle Sachpreise über 200 Teilnehmer, 415 Pferde (Österreich, Schweiz, Liechtenstein und Deutschland), 2.000 Besucher. Das Turnier wird am Donnerstag (26.05.) mit Einlaufprüfungen von 95-125 cm und abends mit einer „Welcome Party“ eröffnet. Gefolgt von Springprüfungen bis zur schweren Klasse (S), in denen sich die erfahrenen Sportler und Nachwuchstalente messen werden und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Am Samstag Abend – nach der Linienspringprüfung Six-Bar – steigt die bereits legendäre Riders Party. Für die sportliche Qualität ist unabhängig von Wind und Wetter gesorgt. Die Springreiter werden auf dem Platz des renommierten deutschen Parcourgestalters, Olaf Herrmann, gefordert.

Eines der sportlichen Höhepunkte wird – neben der Vorarlberger Landesmeisterschaft (Springen) – die Linienspringprüfung (Six-Bar) bei Flutlicht am Samstag Abend sein. Jenes Reiter-Pferd-Paar, welches die höchsten Hindernisse fehlerfrei bewältigt, wird den Pokal mit nach Hause nehmen. Zudem wird auch heuer wieder für Kinder zwischen vier und acht Jahren die NÜRNBERGER Führzügelklasse angeboten. Diese hat bereits im Vorjahr zu großer Begeisterung geführt und soll auch den „jüngsten Nachwuchsreitern die aktive Turnier-Teilnahme ermöglichen.

Schon seit Wochen ist das Team um Turnierleiter Stephan Rhomberg bemüht, ein perfektes Umfeld für Pferd und Reiter zu schaffen. „Auf unserem überdachten Abreiteplatz wurde es Zeit für einen neuen Boden!“ so Rhomberg; „dort erwartet die Reiter nun die gleiche hochwertige Boden-Qualität wie am Turnierplatz“. Es werden nicht nur reiterlich tolle Bedingungen geboten – auch die Gastronomie lässt bei der Veranstaltungen (fast) keine Wünsche offen. Reiter und Besucher können sich auf eine Vielzahl frisch zubereiteter Köstlichkeiten mit Produkten aus der Region freuen.

Auf der Homepage der CRVD (www.crvd.at) sowie auf der Facebook-Seite findet man unter anderem auch alle Informationen über die Vorbereitungen und Abläufe zum Turnier.

 26. – 29. Mai 2016

Turnierplatz „Zizeler“ an der Furt | Dornbirn

über 200 Reiter | 415 Pferde

26 Bewerbe, ca. 1.200 Starts

15.000 EUR Gesamtpreisgeld

Vorarlberger Landesmeisterschaft an allen 4 Tagen

Donnerstag, 26. Mai 2016

8.00 Uhr bis 21.00 Uhr Springbewerbe 95-130cm

20.00 Uhr Welcome Party

Freitag, 27. Mai 2016

8.00 Uhr bis 20.00 Uhr Springbewerbe 95-135cm

Abendprogramm; anschließend Käsknöpfle und Musik im Festzelt

Samstag 28. Mai 2016

8.00 Uhr bis 22.00 Uhr Springbewerbe 115-140cm

  1. 12:00 Uhr NÜRNBERGER Führzügelklasse

20 Uhr Linienspringen (Six-Bar) bei Flutlicht

anschl. Riderparty

Sonntag, 29. Mai, 2016

ab 08.00 Uhr Springbewerbe 115-140cm

FINALE Vorarlberger Landesmeisterschaften

Partner für Reiter und Pferd – der NÜRNBERGER Pferde-HaftpflichtSchutz schützt Sie vor den

finanziellen Folgen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Ihr Pferd

verursacht wurden.

www.nuernberger.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Springreitsport der Extraklasse am Zizeler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen