AA

Sprach- und Ferienprogramm für Flüchtlingskinder

Wanden in Laterns
Wanden in Laterns © Marktgemeinde Rankweil
Vom 22. August und noch bis zum 9. September erhalten Mittelschulkinder aus dem gesamten Vorderland von Montag bis Freitag Deutschunterricht in Rankweil. Am Nachmittag stehen anschließend spannende Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Verantwortlich für das von der ERSTE Stiftung finanzierte Programm war die „Regionale Koordinationsstelle für Integration Vorderland“ in Kooperation mit der Marktgemeinde Rankweil unter der Leitung von Dr. Margot Pires. Insgesamt nahmen 20 Kinder daran teil. Sie lernten intensiv Deutsch, gingen gemeinsam in Laterns wandern, spielten in Rankweil Golf, in Röthis Tennis, feierten ein Spielefest in Übersaxen, besuchten die „Offene Jugendarbeit Rankweil“ und besichtigten den Sunnahof in Göfis.

Sprache und Spaß für Flüchtlingskinder
Ziel des Programms war es, einerseits die Deutschkenntnisse der Kinder vor Schulbeginn aufzufrischen und den Schulstart dadurch zu erleichtern. Andererseits sollten durch Begegnungen in einer lockeren Umgebung die Kinder das Erlernte in die Praxis umsetzen. Für die Projektleiterin Dr. Margot Pires war das Projekt ein voller Erfolg: Die Kinder waren mit Begeisterung dabei, sowohl im Klassenzimmer als auch auf den Sportplätzen. Nebenbei lernten die Kinder auch Land und Leute im Vorderland besser kennen.

Das Projekt wurde von der ERSTE Stiftung gesponsert und in Zusammenarbeit mit den Mittelschulen, Ehrenamtlichen, dem Golfpark Montfort, dem Tennisclub Röthis, dem Biohof Sunnahof in Göfis und der Gemeinde Übersaxen umgesetzt. Zum Abschied spendete die Bäckerei Waltner Pizzabrötle.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sprach- und Ferienprogramm für Flüchtlingskinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen