Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sport-Höhepunkte im Jahr 2005

Waren die Fußball-EM sowie die Olympischen Spiele die Höhepunkte des Sportjahrs 2004, so hat 2005 - es wurde von der UNO zum "Jahr des Sports" ausgerufen - der Wintersport wieder mehr Gewicht.

Schließlich gibt es in Bormio (29.1.-13.2.) und in Oberstdorf (17.-27.2.) die Alpinen und Nordischen Skiweltmeisterschaften, außerdem ist Österreich Schauplatz der Eishockey-WM (30.4.-15.5. in Wien und Innsbruck) sowie der Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen (4.-13.3.).

Doch natürlich kommt auch der Sommersport nicht zu kurz. So dürfen die heimischen Sportfans gespannt sein, ob Markus Rogan seinen Höhenflug bei der Schwimm-WM in Montreal (17.-31.7.) prolongieren kann und ob Werner Schlager bei der Tischtennis-WM in Shanghai (29.4.-6.5.) in ähnlicher Weise auftrumpft wie bei seinem sensationellen Titelgewinn 2003 in Paris.

Der Fußball steht wie immer ebenfalls im Blickpunkt. Österreich hat im UEFA-Cup mit der Wiener Austria (gegen Athletic Bilbao) und dem GAK (Middlesbrough) noch zwei Klubs im Rennen. Das ÖFB-Nationalteam startet die Saison im Februar mit einem Vierländer-Turnier auf Zypern, im März stehen in der WM-Qualifikation zwei Duelle mit Wales (26. in Cardiff, 30. in Wien) ins Haus.

Die am 6. März mit dem GP von Australien beginnende Formel-1-WM steht vor einer Rekordsaison mit 19 Rennen, in denen mit dem Red Bull-Team auch ein österreichischer Rennstall und mit Christian Klien aller Voraussicht nach auch ein Ländle-Fahrer vertreten ist. Auch die Rallye-WM hat diesmal für Österreich einen hohen Stellenwert, wird doch Manfred Stohl zehn WM-Läufe mit einem World Rally Car (Citroen Xsara WRC) bestreiten.

Ein weiterer Saison-Höhepunkt sind die 10. Leichtathletik-Weltmeisterschaften Mitte August in Helsinki, bei denen die ÖLV-Vertreter aber kaum tragende Rollen spielen werden. Daneben gibt es noch ein brisantes Duell Europa gegen New York, wenn das Internationale Olympische Komitee (IOC) am 6. Juli in Singapur die Sommerspiele 2012 vergibt. Paris, London, Madrid und Moskau matchen sich mit New York. Das ÖOC will bereits am 24. Jänner bekannt geben, ob Salzburg oder Innsbruck für die Winterspiele 2014 kandidieren wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Sport-Höhepunkte im Jahr 2005
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.