AA

Spitzenduell um den fünften Platz auf der Birkenwiese

©gepa
Spannung vor dem Aufeinandertreffen von den punktgleichen Teams FC Dornbirn und GAK

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Dornbirn vs Grazer AK

Exakt ein Drittel der Meisterschaft 2020/2021 in der 2. Liga, das sind fünf von bisher fünfzehn Spieltagen steht der FC Dornbirn auf dem sensationellen fünften Tabellenplatz. Zur Halbzeit in der so schweren zweiten Saison der zweithöchsten Spielklasse Österreichs haben die Schützlinge von Trainer Markus Mader (52) auch zwei Zähler mehr auf dem Konto als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In der sehr ausgeglichenen Meisterschaft, wo jeder Klub jeden besiegen kann, trennen viele Teams nur ganz wenige Punkte.

Im zweiten Heimspiel gegen eine Mannschaft aus der Steiermark kommt es zum mit Spannung erwarteten Spitzenduell vom Fünften Dornbirn und dem Sechsten Grazer AK mit dem Ex-Austria Lustenau Trainer Gernot Plassnegger (42). Dornbirn hat die um zwei Treffer bessere Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen ehemaligen Bundesligaklub GAK. Der GAK hat die letzten drei Auswärtsspiele verloren und muss auf den gesperrten Spielmacher Marco Perchtold (32) verzichten.

Seit nunmehr vier Meisterschaftsspielen in Folge sind die Rothosen unbesiegt. Von einer Überheblichkeit will man im Lager von Dornbirn aber nichts wissen. „Wir bleiben am Boden der Realität und im Fußball kann es schnell in eine andere Richtung gehen. Ziel ist und bleibt so schnell wie möglich den Klassenerhalt zu realisieren“, sagt Dornbirn Trainer Markus Mader. Grund zu einer Veränderung in der Startaufstellung gibt es keinen. Höchstens Kapitän Franco Joppi (32) könnte von Beginn an auflaufen. Allerdings machen dem defensiven Mittelfeldspieler Schmerzen am Oberschenkel zu schaffen. Bei einem Ausfall von Joppi wird wie schon gegen Kapfenberg mit Verteidiger Florian Prirsch (22) ein weiterer Eigenbauspieler die Kapitänsbinde tragen.

Fix fehlen werden Andreas Malin (Adduktoren) und Deniz Mujic (muskuläre Probleme). Der optimale Start ins Frühjahr mit zwei Siegen wollen die Messestädter fortsetzen. Vor allem soll der Deutsche Tom Zimmerschied (22) wieder im offensiven Mittelfeld die Fäden ziehen. Überaus stark und sehr mannschaftsdienlich präsentiert sich zur Zeit Aaron Kircher. Beim 3:1-Heimsieg gegen Kapfenberg gelang dem 29-jährigen linken Mittelfeldspieler sein erstes Meisterschaftstor für Dornbirn in der 2. Liga. „Ich bin gut in Form und die separaten Trainings machen sich nun doppelt bezahlt. Es macht einfach viel Spaß. Wir können nun mit einer breiten Brust und weniger Druck auflaufen. Hoffen auf einen nächsten Heimerfolg“, so Aaron Kircher.

FUSSBALL 2. LIGA 2020/2021, 16. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – Grazer AK Samstag

Stadion Birkenwiese, 14.30 Uhr, SR Pfister (T)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Spitzenduell um den fünften Platz auf der Birkenwiese
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen