AA

Spielplätze in Bludenz wieder geöffnet

Ab 1. Mai darf auf den Spielplätzen der Stadt Bludenz wieder geklettert und geschaukelt werden.
Ab 1. Mai darf auf den Spielplätzen der Stadt Bludenz wieder geklettert und geschaukelt werden. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Ab Freitag, 1. Mai, sind die Spielplätze der Stadt Bludenz wieder für die Öffentlichkeit frei zugänglich.

Allerdings gilt es beim Besuch der geöffneten Kinderspielplätze, die derzeit geltenden Abstands- und Hyieneregeln zu beachten.

Im Zuge der Lockerung der Ausgangsbeschränkung erfolgt mit Freitag, 1. Mai, auch die Öffnung der öffentlichen Spielplätze. Unter Einhaltung eines Mindesabstands von 1-2 m, dem Vermeiden von Gruppenbildungen bzw. von Warteschlagen vor den Spielgeräten sowie dem Unterlassen von Händeschütteln können die Spielplätze dann wieder von den Kindern und deren Eltern besucht werden. „Es ist wichtig, dass wir den Kindern mit der Öffnung der Spielplätze nun wieder vermehrt Bewegung an der frischen Luft ermöglichen. Trotz allem darf man jedoch nicht darauf vergessen, dass die Kinder, aber vor allem auch die Aufsichtspersonen, sich dabei verantwortungsvoll und diszipliniert verhalten zu haben“, appeliert Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

Neben den öffentlichen Spielplätzen sind in Bludenz ab 1. Mai auch der Skaterplatz sowie die Tennisanlagen des TC Bludenz geöffnet. Auch die Möglichkeit zum Leichathletik-Training im Stadion Unterstein ist mit Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ab dann wieder möglich.

Folgende Spielplätze und Sportstätten sind in Bludenz ab Freitag, 1. Mai, wieder geöffnet:
Spielplatz St. Anna
Spielplatz Remise
Spielplatz Schulhof Volksschule Mitte
Pausenhof Mittelschule Bludenz
Spielplatz Kindergarten Außerbraz
Spielplatz Volksschule Bings
Spielplatz Kindergarten Susi Weigel
Spielplatz Unterfeld
Spielplatz Unterrifats
Spielplatz Obdorf
Spielplatz Maierhof
Spark 7 Skaterplatz

Amt der Stadt Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Spielplätze in Bludenz wieder geöffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen