Spiel um den dritten Platz

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland steht am Samstag ab 21.00 Uhr in Stuttgart das Spiel um Platz drei zwischen Deutschland und Portugal auf dem Programm. Kahn spielt, Ballack fällt aus

Der deutsche Bundestrainer Klinsmann wird dabei von Personalsorgen geplagt. Kapitän Michael Ballack fällt wegen einer Knieverletzung aus. Sein WM-Debüt gibt Deutschlands Ersatzkeeper Oliver Kahn.

Ballack ist der bereits dritte Ausfall nach den Abwehrspielern Per Mertesacker und Arne Friedrich. Auch der Einsatz von Mittelfeldspieler Tim Borowski ist wegen einer Fußverletzung gefährdet. Die Gastgeber werden nun mit einer besseren B-Elf um die Bronzemedaille spielen. Die Deutschen haben gegen die Portugiesen seit über zehn Jahren (21. Februar 1996 in Porto 2:1) nicht mehr gewonnen, sie wollen die Euphorie im Land bis zum letzten Schlusspfiff am Leben erhalten. Miroslav Klose, der derzeit mit fünf Treffern die Scorer-Liste anführt, peilt den WM-Torschützenkönig an. „Dieser Titel ist auch etwas ganz Großes, und das Turnier als Dritter zu beendeten ist besser als Vierter zu werden“, meinte der 28-jährige Stürmer. Auch Portugals Fußballer wollen die WM noch nicht abhaken. Kapitän Luis Figo höchstpersönlich appellierte vor seiner Abschiedsvorstellung immer wieder an seine Mitspieler und die Ehre.

„Die WM ist noch nicht vorbei“, betonte der 33-Jährige vor seinem 127. und letzten Länderspiel. 1966 in England hatten die Portugiesen mit ihrem Idol Eusebio mit einem 2:1 über die Sowjetunion Rang drei und damit die bisher beste Platzierung erobert. Auch Portugals Teamchef Scolari muss seine Abwehr umstellen: Für Innenverteidiger Carvalho ist wegen seiner Gelb-Sperre die WM bereits beendet. Außerdem fehlt auf der rechten Seite voraussichtlich Miguel wegen einer Knieverletzung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2006
  • Spiel um den dritten Platz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen