AA

Spiel für die Dornbirn Bulldogs in Salzburg abgesagt

©gepa
Die Vorarlberger und die Bullen aus der Mozartstadt wären sich zum 50. Mal gegenüber gestanden.

Der Liveticker mit Daten vom Spiel RB Salzburg vs Dornbirn Bulldogs

Die beiden am Dienstag, 15. Dezember 2020 und Mittwoch, 16. Dezember 2020, angesetzten Heimspiele des EC Red Bull Salzburg sind aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen verschoben worden. Ersatztermine für die Begegnungen EC Red Bull Salzburg gegen Dornbirn Bulldogs und EC Red Bull Salzburg gegen HC TIWAG Innsbruck werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Reisen ist für die Dornbirn Bulldogs in dieser Woche angesagt. Am Dienstag nach Salzburg, am Freitag nach Wien und am Samstag steht dann das Spiel in Linz für die Suikanen Truppe auf dem Programm. Eigentlich sind die Dornbirner nur in Linz zu favorisieren, sonst warten zwei harte „Nüsse“. Philipp Pöschmann will im 50. Duell von Dornbirn und Salzburg in seinem Jubiläumsspiel besonders glänzen. Pöschmann spielt zum 100. Mal für Dornbirn.

bet-at-home ICE Hockey League | Dienstag, 15. Dezember: ABGESAGT
Di, 15.12.2020, 19.15 Uhr: EC Red Bull Salzburg – Dornbirn Bulldogs
Referees: FICHTNER, SIEGEL, Kontschieder, Linesman.

Nach dem Ende der Winning-Streak am Sonntag (1:4-Niederlage vs. VIC), steht der fünftplatzierte EC Red Bull Salzburg vor zwei Heimspielen binnen zwei Tagen.

Am Dienstag sind die achtplatzierten Dornbirn Bulldogs zu Gast. Das erste Saisonduell diese beiden Teams war vergangenen Freitag und wurde von den „Red Bulls“ mit 3:2 in der Overtime entschieden.

In diesem Spiel zeigte RBS einmal mehr sein überragendes Penalty-Killing, überstand eine fast zweiminütige 3-gegen-5-Unterzahlsituation. Die „Red Bulls“ kassierten in 16 Spielen erst drei Treffer in Unterzahl (93,8%).

RBS (9,8 PIM | #2) und DEC (8,7 PIM | #1) sind die beiden Teams mit den im Schnitt wenigsten Strafminuten.

RBS hat von seinen bislang acht Heimspielen, sechs gewonnen und in einem weiteren gepunktet (2:3 OT vs. BWI). Im Schnitt erzielt es pro Heimspiel 4,65 Tore. DEC gelingen auswärts 3,22 Treffer pro Partie.

Es ist das 50. Duell dieser beiden Mannschaften. RBS hat die letzten beiden Vergleiche für sich entschieden und insgesamt 35 Begegnungen gegen DEC gewonnen.

In bislang 24 Heimspielen gegen DEC blieb RBS nur vier Mal ohne Punkte (20 Siege, 2 OT-Niederlagen).

DEC-Stürmer Philipp Pöschmann wird in Salzburg sein 100. Profi-Spiel im Dienst der Dornbirn Bulldogs absolvieren.

Bereits gespielt: Innsbruck – Dornbirn 4:1; Dornbirn – KAC 1:3; Graz – Dornbirn 1:2; Dornbirn – Südtirol 2:3; Fehervar – Dornbirn 4:5 n.O; Dornbirn – Vienna 0:4; KAC – Dornbirn 3:4 n.P; Villach – Dornbirn 6:5 n.P; Linz – Dornbirn 2:6; Vienna Capitals – Dornbirn 2:1; Dornbirn – Linz 5:3; Dornbirn – KAC 3:1; Dornbirn – Fehervar 2:3; Dornbirn – Innsbruck 2:6; Dornbirn – Villach 3:2 n.V.; HC Südtirol – Dornbirn 4:1; Bratislava – Dornbirn 1:4; Dornbirn – Bratislava 3:2; Dornbirn – Salzburg 2:3 n.V.; Salzburg – Dornbirn abgesagt; Vienna Capitals – Dornbirn 18. Dezember, 19.15 Uhr; BW Linz – Dornbirn 19. Dezember, 19.15 Uhr; Dornbirn – Graz 22. Dezember, 18.45 Uhr;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Spiel für die Dornbirn Bulldogs in Salzburg abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen