Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sperger bleibt weiter in U-Haft

Sperger: U-Haft verlängert.
Sperger: U-Haft verlängert. ©VOL.AT/Steurer
Ex-FC-Lustenau Präsident Dieter Sperger bleibt vorerst in Haft. Gegen den 51-Jährigen wurde die Untersuchungshaft verlängert. Er wird wegen Tatbegehungs-, Flucht- und Verdunkelungsgefahr bis 5. Mai hinter Gitter bleiben. Dann wird erneut entschieden.
Aufstieg und Fall des Dieter Sperger
Causa Sperger: Die Chronik

Seine Haftbeschwerde wurde vom Oberlandesgericht Innsbruck abgelehnt. Sperger soll als ehemaliger Vermögensberater Kunden- und Stiftungsgelder in Millionenhöhe veruntreut haben.

Bereits im Juli 2012 war eine regelrechte Flut von Ermittlungen gegen den Vermögensverwalter losgebrochen. Unter dem Titel „unlautere Geschäfte” wurden die Aktivitäten Spergers auch im Dunstkreis des FC Lustenau durchleuchtet. „Intransparente Geschäfte”, „Verdacht des Betrugs und der Untreue” und „Geldwäsche” lauteten die Verdachtsprämissen, welche die Kriminalisten auf die Spur des einst wichtigen Fussballfunktionärs führten. Für Dieter Sperger gilt die Unschuldsvermutung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Sperger bleibt weiter in U-Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen