Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Speedbootfahrten mit der „Hoppetosse“ für behinderte Kinder auf dem See

Die rasante Fahrt mit der „Hoppetosse“ soll für Menschen mit Handicap zu einem Riesenspaß werden.
Die rasante Fahrt mit der „Hoppetosse“ soll für Menschen mit Handicap zu einem Riesenspaß werden. ©Schallert
Lochau. Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr lädt der Verein „Wings for handicapped“ am Montag, 29. Juni, und am Dienstag, 30. Juni, jeweils von 13 bis 16 Uhr behinderte und körperlich kranke Kinder und Jugendliche wiederum zu einer rasanten Erlebnisfahrt über den Bodensee.
Rasante Fahrt mit der „Hoppetosse“ über den Bodensee

Zusteigen kann man im Lochauer Hafen beim Anlegesteg neben dem Hafenmeistergebäude. Auf dem acht Meter langen und 300 PS starken Rennschlauchboot „Hoppetosse“ düst dann der selbst querschnittgelähmte Skipper Jörg Leonhardt mit seinen jungen Bootsinsassen in rasantem Tempo über die Wellen. Sie sollen ein Abenteuer erleben, aber auch Mut und Selbstbewusstsein tanken. Und es wird sicherlich ein Riesenspaß für alle Beteiligten.

Dank zahlreicher Sponsoren ist die Teilnahme kostenlos und auch für die Bewirtung ist gesorgt. Informieren und anmelden kann man sich beim Lochauer Hafenmeister Franz Leißing – Tel. 0664 88726026

 

Mehr wissen

Alle Informationen zum Verein „Wings for handicapped“ und seinen Aktivitäten im Internet unter www.w4h.de

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Speedbootfahrten mit der „Hoppetosse“ für behinderte Kinder auf dem See
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen