AA

Spätes Tor sichert Schweden-Sieg

Schweden hat am Donnerstag einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale der Fußball-WM 2006 in Deutschland gemacht. Die Schweden bezwangen in ihrem zweiten WM-Spiel in Gruppe B in Berlin Paraguay mit 1:0.

Schweden, einer der Geheimfavorit  bei der Fußball-WM, hat das Tor in Richtung Achtelfinale weit geöffnet. Die Skandinavier setzten sich dank eines späten Kopfballtores von Fredrik Ljungberg (89.) gegen Paraguay mit 1:0 durch. In ihrem Auftaktspiel gegen Trinidad und Tobago waren die Schweden nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Daher haben die Mittelamerikaner auch noch theoretische Chancen, die Schweden abzufangen, sollten diese den abschließenden Schlager gegen Leader England verlieren.

Nach 179 torlosen WM-Minuten in Deutschland erlöste Ljungberg die Schweden. Der Arsenal-Mittelfeldspieler beförderte eine Kopfball-Vorarbeit des eingewechselten Allbäck ebenfalls per Kopf ins Netz. Allbäck hätte das 1:0 bereits zweimal selbst auf dem Fuß gehabt. Erst klärte Paraguay-Verteidiger Denis Caniza einen Heber des eingewechselten Stürmers vor der Linie (59.). Danach rettete Paraguays Ersatztorhüter Aldo Bobadilla bei einem Seitfallzieher nach Kopfball-Vorarbeit von Henrik Larsson.

Es waren die beiden größten Chancen eines sonst wenig berauschenden Spiels vor 72.000 Zuschauen im ausverkauften Berliner Olympiastadion. Die Schweden dominierten zwar, vermochten die spärlichen Großchancen aber nicht zu nützen. Die teils ideenlosen hohen Bälle der Schweden fanden keine Abnehmer. Die Skandinavier taten sich gegen die massierte Defensive der Paraguayer sehr schwer, die phasenweise mit bis zu acht Spielern verteidigten. In der WM-Qualifikation hatten die Schweden in der Europa-Zone im Schnitt noch drei Tore pro Spiel erzielt, diesmal wurden sie für ihre Geduld belohnt. Paraguay ist hingegen bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Trinidad aus dem Rennen.

Fußball-WM Vorrunde: Gruppe B:

Schweden – Paraguay: 1:0 (0:0)
Berlin, Olympiastadion, 72.000 Zuschauer, SR Lubos Michel (SVK)
Tor: 1:0 (89.) Ljungberg
Schweden: Isaksson – Alexandersson, Mellberg, Lucic, Edman – Wilhelmsson (68. Jonson), Linderoth, Källström (86. Elmander), Ljungberg – Larsson, Ibrahimovic (46. Allbäck)
Paraguay: Bobadilla – Caniza, Caceres, Gamarra, Nunez – Bonet (81. Barreto), Acuna, Paredes, Riveros (62. Dos Santos) – Santa Cruz (63. Lopez), Valdez

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2006
  • Spätes Tor sichert Schweden-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen