Spatenstich für Käsehaus

Am Montag dieser Woche erfolgte der offizielle Spatenstich für das "Montafoner Käsehaus".
Am Montag dieser Woche erfolgte der offizielle Spatenstich für das "Montafoner Käsehaus". ©Foto: str
Spatenstich Käsehaus

Auf dem knapp 1500 Quadratmeter großen Grundstück an der Montafonerstraße gegenüber der Reitsportanlage erfolgte dieser Tage der Spatenstich für ein ehrgeiziges Projekt: das “Montafoner Käsehaus”. Die Idee und das Projekt sind bereits seit längerem auf einer Plakatwand für alle sichtbar skizziert. Errichtet wird das einstöckige “Käsehaus Montafon” in zeitgenössischer Holzarchitektur, im Herbst soll es fertig sein und sodann eröffnet werden. “Das Käsehaus soll einen weiteren Impuls zur Entwicklung von Angebot und Nachfrage an Montafoner Erzeugnissen geben und ist als zentraler Marktplatz für heimische Kleinproduzenten gedacht”, erklärt Initiator Werner Fritz.
Fertigstellung im Herbst
Das Gebäude mit über 500 Quadratmeter Gesamtnutzfläche wird sich mit Hofladen und Gastronomie im Erdgeschoss sowie einem Allzweckraum im Obergeschoss in drei Betriebsbereiche gliedern. In der Schausennerei soll die Käseerzeugung – wie die der Spezialität “Sura Kees” – in einzelnen Arbeitsschritten veranschaulicht werden. Zudem werden Gäste in der Sennschule unter Fachanleitung Gelegenheit haben, ihren eigenen Käse herzustellen. Insgesamt zwischen zehn und 15 Arbeitsplätze werden mit dem Käsehaus in der Region geschaffen. Käsehaus-Betreiber Werner Fritz will überdies eng mit dem Verein “bewusstmontafon” zusammenarbeiten, der sich um den Erhalt der Montafoner Kulturlandschaft und die Vermarktung der speziellen Regionalprodukte kümmert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Spatenstich für Käsehaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen