AA

Spatenstich für Ausweichkindergarten

©Gemeinde Nüziders
Der Spatenstich für den Ausweichkindergarten im Zuge der ersten Bauetappe des Großprojekts Bildungscampus Nüziders ist am vergangenen Mittwoch auf der Festwiese erfolgt.

Nach dem Abschluss der mehrjährigen Vorlaufphase mit Planung, Projektierung und Vergaben konnte nun Gemeindechef Bürgermeister Peter Neier gemeinsam mit Markus Längle von der beauftragten Baufirma Tomaselli Gabriel Bau sowie dem Planer und Architekt Markus Thurnher, Thomas Marte, Gesamtbauleitung, als auch Kindergartenleiterin Barbara Taudes, Mitarbeitern der Gemeinde und Markus Zass, Firma Containex, mit dem Spaten Hand anlegen.Insgesamt sechs Kindergartengruppen werden ab September in einer hochwertigen Ausweich-Containeranlage der Firma Containex für rund 2 ½ Jahre Platz finden. „Nachdem der Aufbau mit Schuljahrsende abgeschlossen wird, findet der Umzug in den Sommerferien statt“, erklärt ein erfreuter Bürgermeister Peter Neier. „Bis jetzt läuft alles nach Plan. Wir liegen absolut im Zeitplan und können zufrieden sein. Der Abriss des alten Bestands-Kindergarten im Zuge des ersten Bauabschnittes erfolgt gleich anschließend. Der Kindergarten weicht dann dem Neubau der Volksschule“.

Für das Ausweichquartier des Kindergartens sind Kosten in der Höhe von rund 565.000 Euro vorgesehen. Mit knapp 16,6 Millionen Euro netto ist das Gesamtprojekt Bildungscampus veranschlagt. Die Fertigstellung soll Ende 2020 bzw. Anfang 2021 erfolgen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Spatenstich für Ausweichkindergarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen