Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spatenstich Explorer Hotel Montafon

Modellfoto des entstehenden Explorer-Hotels Montafon
Modellfoto des entstehenden Explorer-Hotels Montafon ©Gemeinde

Donnerstag, 5. Mai – Beginn 14 Uhr – an der Baustelle am Ortseingang von Gaschurn, Dorfstraße 127b

Total sportlich aber voll passiv!
Explorer Hotel Montafon

Die Zeit ist reif für ein neues Hotelkonzept. In Gaschurn im Montafon erfolgt am Donnerstag, den 5. Mai 2011 der Spatenstich für ein neues Sporthotel.

Nach der Eröffnung des ersten Explorer Hotels in Fischen bei Oberstdorf im Allgäu im Dezember 2010, erfolgt nun der Spatenstich für das zweite Explorer Hotel Montafon in Gaschurn.

Eröffnet wird das Explorer Hotel Montafon pünktlich zum Beginn der Wintersaison am 17. Dezember 2011.

Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Gemeinde Gaschurn und der guten Zusammenarbeit mit den beteiligten Behörden und Partnern konnte das Bauprojekt in rekordverdächtiger Zeit von nur 7 Monaten vom Kennenlernen und ersten Treffen mit Herrn Bürgermeister Netzer bis zum Spatenstich am kommenden Donnerstag realisiert werden.

Das Explorer Hotel spricht vorwiegend sportlich-aktive Gäste an. Das zeigt schon die Lage im Zentrum der schneesicheren Montafoner Skigebiete mit 60 Liftanlagen und 243 km Pistenkilometern. Eine Skibushaltestelle befindet sich direkt am Hotel. Snowboards und Ski werden komfortabel und funktionell in der Explorer Lounge in beheizten und belüfteten Sport-Lockern untergebracht.

Die Gäste erwartet in den ca. 100 modernen Zimmern ein innovatives Raumkonzept mit optimalen Lösungen zur Aufbewahrung von Sport- und Reisegepäck, Design-Bäder und modernste Technik wie Flatscreen-TV und Highspeed-WLan. Eine Kombination aus trendigem Design und modernen sowie regionaltypischen Elementen setzen die Räumlichkeiten besonders in Szene. Freundliches Lila, knalliges Grün und warme Holztöne prägen die Atmosphäre.

Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück, das fit für den Berg macht. Nachmittags gibt es Getränke und Snacks an der Bar. Die Explorer-Lounge bietet mit gemütlichen Sitzecken viel Platz zum Relaxen. Die Gäste surfen kostenfrei mit High-Speed-WLan im gesamten Haus.

Das funktionale Sport-Spa bietet mit neuesten Fitness- und Cardiogeräten gute Trainingsmöglichkeiten. Entspannung und Erholung finden Gäste in Dampfbad, Sauna und Infrarotkabine.

Zwei lichtdurchflutete Tagungsräume für bis zu 120 Personen, umfassende Tagungs-technik sowie Tagungspauschalen oder individuell ausgearbeitete Tagungsangebote schaffen beste Voraussetzungen für erfolgreiche Firmenveranstaltungen.

Ein zentrales Element im Explorer Hotel ist die Explorer Wall, zwei gigantische 1,60 Meter breite Multitouchscreens, auf denen kurze Bild- und Textnachrichten dargestellt werden. Jeder Gast, aber auch zukünftige und frühere Gäste, haben die Möglichkeit, die Explorer Wall mit eigenen Memos zu füllen. Ein Memo kann eine kurze Textnachricht, ein Urlaubs-Schnappschuss oder ein kurzes Video sein. Durch die gleichzeitige Veröffentlichung auf der Website können diese “Micro-Reiseberichte” auch von Zuhause verfolgt werden. Dadurch kommt das Social Web in die Lobby und umgekehrt das Leben im Hotel in das Social Web.

Als erstes Passivhotel Europas lebt das Explorer Hotel nach dem ökonomisch nachhaltigen Prinzip: Minimierung der Energieverluste und Maximierung der Energiegewinne. Und das in Verbindung mit einer erheblichen Steigerung des Wohnkomforts. Das Explorer Hotel verursacht 70% weniger CO2-Ausstoß als ein herkömmlich gebautes Hotel gleicher Größe. Grün ist nicht nur die von weitem sichtbare Fassade, sondern auch die Maxime von Energieverbrauch und Umweltschutz des ganzen Hotels. Das innovative, zukunftsorientierte Energiekonzept ist bisher europaweit einzigartig.

Eine Übernachtung in den trendigen Zimmern kostet inklusive Frühstück ab 29 Euro pro Person.
Wer mal sportlich auf den Pisten des Montafons unterwegs sein, aber eine völlig passive “Homebase” sucht, der wendet sich an das:
Explorer Hotel Montafon, Dorfstr. 127b, A-6793 Gaschurn
www.explorer-hotel.com

Quelle: Gemeinde Gaschurn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Spatenstich Explorer Hotel Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen