Sparprogramm bei Intel

Nach der Bekanntgabe schwacher Quartalszahlen baut der US-Chiphersteller Intel seine Führungsmannschaft weiter um. Doppelstrukturen im Top-Management sollen abgeschafft werden.

Unternehmenschef Paul Otellini teilte mit, dass die Doppelstrukturen im Top-Management abgeschafft werden sollten. Dies werde helfen, Entscheidungen zu beschleunigen und neue Kräfte in wichtigen Bereichen freisetzen, erklärte er weiter.

Zudem sollen weitere wichtige Bereichsleiter das Unternehmen verlassen. Bereits vor einer Woche hatte Intel die Entlassung von rund tausend Managern in seinen Betrieben weltweit bekannt gegeben. Intel hatte am Mittwoch rückläufige Gewinne und Umsatzzahlen gemeldet. Otellini will nach Angaben von Ende April in diesem Jahr rund eine Milliarde Dollar (rund 790 Mio. Euro) Kosten einsparen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Sparprogramm bei Intel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen